Diese Drohnen werden mit Gedankenkraft gesteuert

(Screenshot: Übergizmo)

Drohnen-Rennen gelten für viele bereits als richtiger Sport. Der US-Sender ESPN wird dieses Jahr sogar die National Drone Racing Championships übertragen. Stunden der University of Florida heben den Drohnen-Sport jetzt auf ein weiteres Level.

Anstatt mit Fernbedienungen, steuern die Studenten der Uni ihre Drohnen mit Gedankenkraft – oder, um genauer zu sein, mit ihrer Gehirnaktivität. Dazu tragen die Studenten EEG-Headsets von Emotiv Insight, die ihre Gehirnaktivität aufzeichen und in Steuerbefehle umwandeln. Um die Drohnen zu steuern, müssen sich die Studenten stark konzentrieren, wie das Video zeigt. Aber das muss man schließlich in fast jedem Sport.

Das Ganze ist natürlich mehr als eine Spielerei: In Zukunft sollen per Gedankenkraft nicht nur Drohnen gesteuert werden, sondern auch Rollstühle; außerdem glauben die Studenten, dass man irgendwann Texte am Computer schreiben kann, ohne zu tippen – gesteuert über Gehirnströme.

Tags :Quellen:YouTubeVia:ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising