Mit der Payback-App könnt ihr bald bezahlen und Punkte sammeln

Mit der Payback-App ab Juni Punkte sammeln und bezahlen (Bild: Payback)

Ab Juni dieses Jahres könnt ihr mit der Payback-App auch Punkte sammeln und bezahlen. Bisher war die digitale Version der Karte nur zum Verwalten von Coupons geeignet. Der Bezahl-Prozess über die Payback-App ist allerdings vergleichsweise kompliziert.

Der Mobile-Payment-Dienst von Payback basiert auf der Technik von United Mobility Technology. Beim Bezahlen mit der App werden eure Bankdaten nicht gespeichert (weder bei Payback noch auf eurem Smartphone), sondern von einem zertifizierten Zahlungsdienstleister verarbeitet. An der Kasse öffnet ihr die App, wählt die Bezahlfunktion aus und gebt euer Passwort ein. Danach erhaltet ihr einen QR-Code, der vom Kassen-Scanner gelesen wird.

Die ersten Geschäfte, in denen ihr ab Juni mit der Payback-App bezahlen könnt, sind die Drogerie-Märkte von dm. Auch bei der Handelskette Real werden die Scanner aktuell umgestellt. Hier dauert es jedoch noch bis Juli. Aral, Galeria Kaufhof, Rewe und Alnatura wollen im Herbst dieses Jahres mit entsprechender Technik ausgerüstet sein. Punkte sammeln könnt ihr mit der Payback-App in allen genannten Geschäften bereits ab Juni.

Ebenfalls interessant: Freihändiges Bezahlen durch Googles Mobile-Payment-App Hands Free wird getestet

Tags :Quellen:PaybackVia:Zdnet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising