Investor Warren Buffett steigt bei Apple ein

(Bild: Andreas Donath)

Apple hat einen neuen Großinvestor. Multimilliardär Warren Buffett hat sich mit einer Milliarde US-Dollar an Apple beteiligt und Aktien des Unternehmens erworben.

Starinvestor Warren Buffet hat 9,8 Millionen Apple-Aktien gekauft und dafür rund 1 Milliarde US-Dollar ausgegeben: Das wurde durch eine Pflichtmitteilung der US-Börsenaufsicht bekannt. Der Kauf fand schon Ende des zweiten Quartals 2016 statt. An Yahoo hat Buffett ebenfalls Interesse.

Mit seinem Investment bei Apple steht Buffett nur an 53. Stelle der größten Apple-Aktionäre, doch der Einstieg hat Signalwirkung. Apple musste nämlich vor kurzem das erste Mal seit 13 Jahren einen Umsatzrückgang mitteilen. Wegen des wackligen China-Geschäfts ist der ehemalige Großaktionär Carl Icahn sogar bei Apple ausgestiegen und hat alle Anteile abgestoßen.

Warren Buffett war lange Zeit eher negativ gegenüber Apple eingestellt und stellte die Zukunft des Unternehmens in Frage. Vermutlich war es aber der günstige Kurs der Apple-Aktie, der ihn nun dazu bewegte, günstig einzusteigen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising