Apple will Videostreamer wie Netflix werden

(Bild: unsplash.com/CC0)

Apple bietet über iTunes kein Videostreaming wie Netflix oder Amazon Prime an, doch das könnte sich ändern. iTunes-Chef Eddy Cue soll 2015 vorgeschlagen haben, Time Warner zu kaufen, um eigene Filme drehen zu können. Daraus ist nichts geworden, doch auch Netflix könnte ein Kandidat sein.

Sollte Apple wie Netflix und Amazon Prime eigene Filme und Serien drehen? Itunes-Chef Eddy Cue schlug laut einem Bericht der Financial Times Apple-Chef Tim Cook 2015 vor, den Medienkonzern Time Warner zu übernehmen. Aus der Idee wurde aber nichts. Cook und Jeff Bewkes, Chef des Medienkonzerns, trafen sich demnach nicht einmal. Ein entsprechendes Übernahmegerücht gab es auch Anfang 2016.

Apple fehlen derzeit ein Videostreamingangebot und eigene Inhalte. Da das Unternehmen damit keine Erfahrungen besitzt, bietet sich eine Übernahme an. Zu Time Warner gehören TV-Sender wie HBO, CNN oder TNT sowie das Film- und Fernsehstudio Warner Bros.

Apple verfügt über rund 200 Milliarden US-Dollar Cashreserven. Die bisher größte Übernahme in der Firmengeschichte war der Kauf von Beats Electronics für drei Milliarden US-Dollar. Neben dem Hardwaregeschäft erwarb Apple auch das Musikstreamingangebot, das als Grundlage für Apple Music diente. Der Dienst hat inzwischen 13 Millionen zahlende Nutzer.

Eine Übernahme von Time Warner wäre nicht günstig geworden. Der Medienkonzern, zu dem auch zahlreiche Printtitel wie das Time Magazin gehören, ist derzeit an der Börse etwa 58 Milliarden US-Dollar wert.

Apple wolle mehrere hundert Millionen US-Dollar pro Jahr für eigenen Content ausgeben, sagte ein Informant der Financial Times. Dabei seien Übernahmen nicht ausgeschlossen. Der Kurs der Netflix-Aktie stieg nach dem Bericht um knapp 2,5 Prozent. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 44 Milliarden US-Dollar.

Bild: unsplash.com / CC0

Tags :
  1. Wenn ich mir bei iTunes einen Film leihe ist das dann etwas anderes als Videostreaming?

    „Apple bietet über iTunes kein Videostreaming wie Netflix oder Amazon….“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising