Galaxy S7 Edge: Samsung bringt Injustice-Edition im schicken Batman-Design

Die limitierte Injustice: Gods Among Us Edition des Galaxy S7 Edge im Batman-Design (Bild: Samsung)

Anlässlich des dritten Geburtstags von Injustice: Gods Among Us bringen Warner und Samsung ein limitiertes Galaxy S7 Edge im Batman-Design auf den Markt. Das Smartphone ist weitestgehend schwarz und in goldener Farbe verziert. Als Sonderedition umfasst es außerdem eine Schutzhülle, inspiriert vom Design des Batman-Anzugs.

Wie Samsung in seinem Newsroom bekannt gibt, erscheint das Galaxy S7 Edge im Batman-Design voraussichtlich Anfang Juni. Der koreanische Hersteller wird es nur in ausgewählten Territorien auf den Markt bringen, darunter China, Singapur, Korea, Lateinamerika und Russland. Weitere will Samsung in naher Zukunft bekanntgeben – ob Europa dabei sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Wir drücken die Daumen!

In ausgewählten Gebieten wir die Sonderedition im Bundle mit Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR erscheinen. Das Bundle enthält zusätzlich InGame-Credits für die Mobilversion von Injustice: Gods Among Us sowie Gutschein-Codes für den Oculus-VR-Store. Wie das schöne Paket aussieht, zeigt Samsung in einem Unboxing-Video:

Ebenfalls interessant: Ben Affleck bekommt seinen eigenen Batman-Film

 

Samsung Galaxy S7 & S7 Edge: Die 30 besten Tipps und Tricks

Bild 1 von 31

Adaptive Helligkeit im Freien nutzen
Wenn die Sonne auf das Display strahlt, sieht man in der Regel herzlich wenig, wenn das Display nicht auf volle Helligkeit gestellt wird. Gut, dass das Galaxy S7 eines der hellsten Display am Markt hat. Wer sich im Freien aufhält, schaltet in der Regel die automatische Helligkeit aus und schiebt den Regler manuell auf das Maximum. In solchen Situationen sollte man dies aber besser nicht tun. Die maximale Helligkeit des Displays erreicht ihr nämlich nur, wenn ihr „automatische Helligkeit“ aktiviert.

Samsung hat die manuelle Einstellung begrenzt, da sonst vermutlich der Akku zu schnell verbraucht wäre, wenn ihr das Display längere Zeit mit voller Leuchtkraft betreibt. Die automatische Helligkeit kann die Leuchtkraft auf bis zu 855 cd/m² hochschrauben. Die Funktion lernt nun übrigens beim Galaxy S7 auch von euren manuellen Einstellungen und beruht nicht mehr auf einem einprogrammierten Profil.
Tags :Quellen:SamsungVia:Engadget

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising