Snapdragon Wear 1100: Qualcomm stellt Einsteiger-CPU für Smartwatches und Fitness-Tracker vor

qualcomm-logo-small

Nachdem Qualcomm Ende Februar den Wear 2100 vorgestellt hatte, ergänzt es sein CPU-Line-up nun um einen Einsteiger-Chip, der für einfachere Wearables konzipiert ist. Zum Einsatz kommen soll er zum Beispiel in Smartwatches für Kinder und Senioren, Fitness-Trackern, smarten Headsets oder tragbaren Gadgets.

Der Snapdragon Wear 1100 soll speziell auf Größe, Leistung, Sensoren, Konnektivität und Standort optimiert worden sein. Laut Pankaj Kedia, Senior Director des Bereichs Smart Wearables bei Qualcomm, ist der Snapdragon Wear 1100 für zweckgebundene Wearables oder solche mit nur wenigen Einsatzgebieten gedacht. Diese erledigen in der Regel zwei bis fünf Aufgaben richtig gut.

Der Snapdragon Wear 1100 kommt mit einem integrierten LTE-Cat-1-Modem und bietet auch Support für WLAN und Bluetooth. Eine Lokalisierung via GPS oder Mobilfunkzellen ist dank Qualcomms Location Engine iZat möglich. Auch Geofencing-Anwendungen werden unterstützt.

In den Chipsatz sind außerdem eine hardwarebasierte Kryptographie-Engine und ein Zufallszahlengenerator integriert. Die Sicherheitsfunktion TrustZone stellt eine sichere Umgebung für Anwendungen bereit.

Der Snapdragon Wear 1100 ist ab sofort verfügbar. Qualcomm arbeitet unter anderem mit Aricent, Borqs, Informark und SurfaceInk zusammen, um die Einsatzmöglichkeiten seiner Snapdragon-Wear-Chips 1100 und 2100 zu demonstrieren. Erste Produkte sollen im zweiten Halbjahr 2016 auf den Markt kommen.

Lies auch: QUALCOMM ZEIGT WEARABLE SOC UND 14NM-FINFET-CPU

Die 50 wichtigsten Gadgets unserer Zeit

Bild 1 von 51

Vom Apple iPhone bis zum "Vibrator" - 50 Gadgets, die unsere Welt veränderten
Die Times hat zum ersten Mal die 50 wichtigsten Gadgets der Menschheitsgeschichte gekührt! Wir fangen bei der Nummer 50 an und kämpfen uns nach vorne bis zur Nummer 1. Viel Spaß!
Tags :Quellen:QualcommVia:Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising