ZUK Z2: Smartphone mit Snapdragon 820 zum Hammerpreis

zukz2

Der womöglich noch nicht allzu bekannte Smartphone-Hersteller ZUK, der zu Lenovo gehört, hat mit dem ZUK Z2 ein neues Smartphone vorgestellt, das ein Preis-/Leistungsverhältnis bietet, das fast zu schön ist, um wahr zu sein.

ZUK hatte bereits im letzten Jahr mit dem ZUK Z1 für Aufsehen gesorgt. Für nur 320 Euro bot es eine Ausstattung, die durchaus mit Top-Smartphones mithalten konnte, zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Mit dem ZUK Z2 startet die Lenovo-Marke einen noch größeren Angriff auf Samsung, LG, Huawei oder HTC.

Das ZUK Z2 kostet in China wie damals das Z1 rund 1800 Yuan. Umgerechnet wären dies 245 Euro. Sollte ZUK den Preis ähnlich gestalten wie beim Z1, wäre das eine mächtige Ansage. Bislang ist zwar noch nicht sicher, dass es überhaupt nach Deutschland kommt, zumindest gibt es dazu noch keine offiziellen Angaben, aber nachdem das Z1 auch hierzulande verkauft wird, ist dies stark anzunehmen.

Während im Z1 nur ein Snapdragon 801 werkelte, ist das Z2 mit Qualcomms aktueller High-End-CPU Snapdragon 820 ausgestattet, die beispielsweise im LG G5 oder HTC 10 zum Einsatz kommt. Dazu gibt es wie bei den aktuellen Top-Smartphones 4 GByte LPDDR4-RAM und sogar einen internen Speicher von 64 GByte. Bei der Konkurrenz gibt es in der Regel nur 32 GByte.

Lies auch: ASUS STELLT ZENFONE 3 IN STANDARD-, ULTRA & DELUXE-VERSION VOR

ZUK integriert außerdem einen starken 3500-mAh-Akku, der ebenfalls die Kapazitäten eines S7, G5 oder HTC 10 übertrifft. Geladen wird auch schon über den neuen USB-Typ-C-Port. Und ein in den Home-Button integrierten Fingerabdruckscanner gibt es auch noch. Dieser soll das Smartphone innerhalb von 0,1 Sekunden entsperren.

Das Display löst dann allerdings nur mit Full-HD auf. Bei 5 Zoll ist das aber noch in Ordnung, solange man nicht VR nutzen will. Die Helligkeit ist mit 400 cd/qm auch recht ordentlich.

Für Fotos und Videos gibt es eine 13-Megapixel-Kamera sowie eine 8-Megapixe-Frontkamera. Die Haupt-Kamera kommt mit einem ISOCELL-Sensor von Samsung und bietet einen schnellen Phasenautofokus. Die Blende ist allerdings nur f2.2. Die Front-Cam kommt mit einer f2.0-Blende.

Lies auch: SONY XPERIA E5: GÜNSTIGES SMARTPHONE MIT ÜBERDURCHSCHNITTLICHER KAMERA

Das Smartphone beherrscht zudem LTE Cat 6, WLAN  802.11ac, Bluetooth 4.1 LE und GPS. Der vermutlich größte Nachteil des Gerätes ist, wie so häufig bei chinesischen Smartphones, dass das Band 20 fehlt. Zudem basiert das Betriebssystem auf einem Android-Fork – ZUI 2.0 und es fehlt ein Speicherkartenslot.

Dennoch ist das ZUK Z2 ein Gerät, das man im Auge behalten sollte, falls man nicht so viel für ein Smartphone ausgeben möchte. Wir werden berichten, wenn es Informationen zu einem deutschen Marktstart gibt.

Tags :Quellen:ZUKVia:Ubergizmo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising