Google will Nexus-Smartphones künftig mehr Besonderheiten verleihen

(Bild: Google)

Ein Vorteil der Nexus-Smartphones ist, dass sie mit Stock-Android laufen. Außerdem erhalten die Geräte von Google immer als erstes Updates auf neue Android-Versionen und Patches für Sicherheitslücken. Künftig sollen die Smartphones aber noch mehr Besonderheiten erhalten. 

Auf der Recode-Konferenz hat Google-CEO Sundar Pichai angekündigt, dass das Unternehmen künftig sicherstellen will, dass Nexus-Smartphones ihren Nutzern noch mehr das Gefühl verleihen, etwas besonderes zu besitzen.

Dies will Google durch eine größere Einflussnahme auf die Funktionen und das Design der Telefone erreichen. Was das genau heißt, bleibt abzuwarten. Pichai zufolge will Google die Nexus-Geräte durch neue, wohlüberlegte Funktionen verbessern und künftig das Design vorgeben.

Damit bestätigt der Suchmaschinenbetreiber im Grunde Gerüchte, die schon im Februar aufkamen. Demnach sollte der Internkonzern angeblich daran denken, die Nexus-Geräte nicht mehr zusammen mit Herstellungspartnern zu entwickeln. Die Smartphones sollten vielmehr ganz in Eigenregie konzipiert und von Auftragsproduzenten nur noch montiert werden – wie es Apple schon länger mit dem iPhone praktiziert.

Es wurde vermutet, dass dahinter die Absicht stehe, die Marke Android zu stärken, um einen größeren Anteil in dem von Apple dominierten High-End-Markt zu holen. Der Internetkonzern will dadurch wahrscheinlich auch seine Abhängigkeit von Apple verringern, wenn es um Einnahmen durch seine Services geht.

Lies auch: BAUT GOOGLE SEINE NEXUS-GERÄTE KÜNFTIG SELBST?

Ein Maßnahme könnte bereits das Bereitstellen von unbegrenzten Speicherplatz auf Google Drive sein. Laut Android Police gibt es im Code eines anstehenden Updates (Version 1.21) für die Foto-App Anzeichen dafür. Darin heißt es demnach: „Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos und Videos in Originalqualität hochgeladen von Ihrem Nexus-Gerät“.

Tags :Quellen:EngadetVia:Ubergizmo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising