Samsung-Fitnessarmband Gear Fit2 und Gesundheits-Kopfhörer Gear IconX angekündigt

Firstlook_IconX_Main_4

Samsung hat zwei neue Wearables vorgestellt. Das Fitnessarmband Gear Fit2 und den Kopfhörer Gear IconX, der mit einem Pulsmesser ausgerüstet ist.

Samsungs neue Wearables bestehen aus dem Fitnessarmband Gear Fit und den In-Ear-Kopfhörern Gear IconX. Nun fragt man sich unweigerlich: Kopfhörer? Das sind doch keine Wearables? Bei Samsung doch, denn auch da drin steckt wie in dem Band ein Pulsmesser, um die Fitnessaktivitäten des Trägers aufzuzeichnen. Dank 4 GByte eingebautem Speicher, Bluetooth und Standalone-Player lässt sich mit ihnen auch ohne Smartphone Musik wiedergeben.

Das Gear Fit2 vereint in sich Funktionen des Vorgängers sowie der Samsung-Smartwatch Gear S2. Das Armband ist mit einem Beschleunigungs- und Lagesensor, Barometer, Schrittzähler und eben einem Herzfrequenzmesser ausgestattet. Ein integriertes GPS-Modul erlaubt die Aufzeichnung der zurückgelegten Strecke, die sich dann auf einer Karte darstellen lässt. Zugleich kann das Armband Benachrichtigungen zu eingegangenen SMS, Chatnachrichten, Anrufen oder E-Mails anzeigen.

Diese erscheinen auf einem 1,5 Zoll großen, leicht gebogenen Super-AMOLED-Touchdisplay, das gegenüber dem ersten Gear Fit etwas breiter ausfällt. Es löst 432 mal 216 Bildpunkte auf. Angetrieben wird das Gear Fit2 von einem nicht näher spezifizierten Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz Takt. Ihm stehen 512 MByte RAM zur Seite.

Als Betriebssystem setzt Samsung wie üblich nicht Android Wear, sondern sein hauseigenes Tizen OS ein, das jedoch zu Android-Apps kompatibel ist. Natürlich unterstützt das Armband auch Samsungs S Health, mit dem sich Daten an andere ausgewählte Fitness-Apps übertragen lassen.

Das Gear Fit2 kann laut Hersteller verschiedene sportliche Aktivitäten wie Laufen, Radfahren oder Rudern selbständig erkennen. Es ist nach der Schutzklasse IP68 wasser- und staubdicht, soll also bis zu 30-minütige Tauchgänge in maximal 1,5 Meter Wassertiefe unbeschadet überstehen. Sein 200-mAh-Akku soll eine Laufzeit von drei bis vier Tagen ermöglichen.

Samsung bietet das Gear Fit2 in zwei Größen mit Armbandlängen von bis zu 17 respektive 21 Zentimeter an. Das Gewicht beträgt 28 beziehungsweise 30 Gramm. Das Gehäuse misst 2,45 mal 5,12 Zentimeter.

Der Marktstart erfolgt am 10. Juni. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 179,99 Dollar. Käufer haben die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Blau und Pink. Um das Armband mit einem Android-Gerät verbinden zu können, muss dieses mindestens über 1,5 GByte RAM und OS-Version 4.4 verfügen.

Das Gear IconX soll im dritten Quartal zu einem noch nicht bekannten Preis in den Handel kommen. Es aktiviert sich automatisch beim Einsetzen ins Ohr. Das Bluetooth-Headset kommt ebenfalls mit integriertem Pulsmesser und Beschleunigungssensor. Es kann somit die zurückgelegte Distanz, die Geschwindigkeit, die Dauer, den Puls sowie den Kalorienverbrauch erfassen und die Daten mit S Health abgleichen. Mangels GPS lässt sich aber nicht der Streckenverlauf aufzeichnen.

Die Musikfunktion wird durch einen Sprachassistenten ergänzt, der direkte Rückmeldungen zum Trainingsfortschritt gibt. Durch Antippen oder Wischen über die Kopfhörer lässt sich die Musikwiedergabe steuern. Eine Verbindung zu einem Smartphone wird via Bluetooth 4.1 hergestellt.

Das Gear IconX misst 1,89 mal 2,6 Zentimeter und wiegt 6,3 Gramm pro Ohrstück. Der Akku hat jeweils eine Kapazität von 47 mAh und lässt sich über eine mitgelieferte Aufbewahrungsbox mit integriertem 315-mAh-Akku wieder aufladen.

Tags :Quellen:ZDNet.comVia:Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising