Dieses Karton-Haus soll 100 Jahre halten

(Screenshot: NetMediaEurope)

Holz oder Stein? Wer sich Gedanken über ein neues Haus macht, muss meist aus diesen beiden Materialien wählen. Folgt man hingegen der niederländischen Firma hinter dem Wikkel House, geht der Hausbau sogar mit Karton.

Die niederländische Firma Fiction Factory will modulare Häuser aus Karton bauen. Die Fassade besteht aus 24 Schichten qualitativ hochwertiger Pappe, die um eine Hausform gewickelt werden. Die einzelnen Schichten werden mit umweltfreundlichem Kleber verbunden.

Ein einzelnes Modul ist relativ schmal und bietet gerade einmal 5 Quadratmeter Bodenfläche. Allerdings lassen sich beliebig viele solcher Module aneinander setzen und entsprechend verschieden große Wikkel Houses kreieren. Innen sorgt die Rundum-Holzvertafelung für einen zeitlosen Stil.

(Bild: Fiction Factory)

(Bild: Fiction Factory)

Ein solcher Hausbau würde die Umwelt freilich deutlich weniger belasten, als aufwendige Steingebäude. Dummerweise sorgen aktuelle sowie vergangene Umweltschädigungen der letzten 150 Jahre unter anderem für Klimaveränderungen und somit auch heftigere Unwetter.

Ob die leichten Wikkel Houses auch den kräftigen Stürmen und Tornados stand halten? Gegen Wasser, so die Firma, soll eine atmungsaktive und wasserfeste Folie schützen. Das Gewicht mehrerer Module könnte hingegen ausreichen, um nicht von Winden weggetragen zu werden.

Bislang sind die Wikkel Houses neben den Niederlanden nur in Belgien, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, Dänemark und Großbritannien verfügbar. Drei Module kosten 29.000 Dollar.

Tags :Via:Tyler Lee, Übergizmo.com
  1. niederländische häuser, vertrieben bisher nur in europäischen ländern, wieso dann bitte die preisangabe in € ?!?!ß davon abgesehen, stelle ich mal infrage, ob die pappe als verarbeiteter werkstoff am ende des tages umweltfreundlicher wäre als sagen wir ein solider holzbau. weiterhin liegt der preis für drei dieser module weit über den kosten, die für gleiche fläche bei einem holzbau erreicht würden.

  2. Drei Module kosten 29.000 Dollar.
    Pro Modul = 5 qm x 3 = 15 qm.
    = 1933 $ / qm!!!

    Da ist komfortabler Mobilheim viel günstiger.
    Und auch in 3D Druck Verfahren hergestellten Häuser sind preiswerter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising