Snowden: Ist er ein russischer Agent?

edward-snowden

Beweise gibt es keine, aber die Plausibilität sei hoch, dass Edward Snowden ein russischer Agent ist. Das meint zumindest der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen. 

Laut einem Bericht von Golem hat er dem Untersuchungsausschuss der NSA mitgeteilt, dass Snowden wahrscheinlich für die russischen Geheimdienste SWR oder FSB arbeitet. Handfeste Beiweise liegen zwar nicht vor, aber eine Menge Indizien.

Zum Beispiel sollen erfolgreiche Desinformationskampagnen der russischen Geheimdienste in Europa auf eine Kooperation mit Snowden hindeuten. Zudem habe der Whistleblower die NSA wie kein anderer ausgeplündert, so Maaßen.

Snowden hat sich kurz nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe auf Twitter gemeldet. Auf Deutsch schrieb er: „Ob Maaßen ein Agent des SVR oder FSB ist, kann derzeit nicht belegt werden.“

Ähnlich scharf kritisierte gestern auch BND-Chef Gerhard Schindler Snowden in einem Interview. Der Bild-Zeitung sagte er: „Bei aller Wertschätzung und bei allem guten Willen, den ich ihm unterstelle, ist und bleibt er ein Verräter. Er hat amerikanisches Recht gebrochen. Und was ich noch eher skeptisch beurteile ist, dass er sich in die Hand der Russen begeben hat und damit das Spiel der Russen und die hybride Kriegsführung mit unterstützt. Er ist zum Spielball des FSB geworden und das ist alles andere als gut.“

Zeit-Journalist Kai Biermann verbreitete per Twitter eine weitere Aussage von Maaßen, wonach dieser sogar die Echtheit der Snowden-Dokumente anzweifelt. Auf die Frage, ob die Unterlagen echt seien oder nicht, habe Maaßen geantwortet: „Es gibt False-Flag-Operationen. Habe nicht gesagt, dass es eine ist, aber man kann es nicht ausschließen.“

Snowden-Anwalt Wolfgang Kaleck wies schon am Mittwoch anlässlich des dritten Jahrestags der ersten Veröffentlichung von Auszügen der Snowden-Dokumente auf die Bedeutung der Kontrolle von Geheimdiensten wie dem Verfassungsschutz hin. „Wie wichtig die Geheimdienstkontrolle auch in Deutschland ist, belegen die aufgedeckte Überwachung durch NSA, GCHQ und BND, aber auch der andauernde NSU-Skandal, in dem die Verstrickung des Verfassungsschutzes immer evidenter wird“, schreibt Kaleck in einer am Mittwoch veröffentlichten Kolumne für Zeit Online.

Tags :Quellen:GolemBild: Deutsche MesseVia:Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de
  1. Ich sehe keine Plausibilität, dass Snowdon ein russischer Spion sein soll, aber ab jetzt eine recht hohe Plausibilität, dass Hans-Georg Maaßen ein amerikanischer Spion ist.
    Gerhard Schindler scheint genauso ein Vollpfosten zu sein. Erst Snowdon zum Verräter erklären, dann sich dummstellen als ob man nicht versteht, wieso Snowdon zum Spielball für den FSB geworden ist. Mag sein, dass Snowdon zum Spielball des FSB geworden ist, das ist jedoch nicht das Problem. Das Problem ist, dass Leute wie dieser Schindler noch auf freiem Fuß sind. Das sind die wahren Landesverräter. Nicht Snowdon gehört wegen Landesverrat angeklagt, sondern die halbe Mannschaft des BND.

    Was macht Schindler, wenn AfD an die Macht kommt und ihn an die Eier für seine Verbrechen packt? Bleibt er mutig in Deutschland und stellt sich dem Gericht oder wird er vor seiner gerechten Strafe fliehen? Ich befürchte ich kenne die Antwort. Herr Schindler würde den ersten Flieger in die USA nehmen. Nur dass er im Gegensatz zum Snowdon ein Landesverräter auf der Flucht wäre und kein Held auf der Flucht.

    Vor allem fühle ich mich persönlich von solchen Ansagen angegriffen. Hier sieht man für wie dämlich die Elite uns hält. Das ist eine eindeutigen Beleidigung, diese beide Herren sollten 83 mio Anzeigen wegen Beleidigung kriegen. 83 Mio Bundesbürger wurden durch diese Aussages beleidigt.

  2. BND mag Snowden nicht und verunglimpft Snowden,
    weil er bekannt machte dass BND Vasall der NSA ist,
    und BND aktiv NSA bei Ausschnüffeln von Deutschen unterstützte!

    Nachdenken!
    Wer ist der böser?
    BND, nicht Snowden!

    1. Snowden hat aus ethischen Motiven nur die Verbrechen der USA / NSA öffentlich gemacht.
      Und das als Warnung und zum Wohle der Menschen.
      Und das passt der USA / NSA sowie deren Vasallen wie BND nicht.
      Snowden ist ein Held.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising