iOS 10 wird ein Riesen-Update mit geilen Features

(Bild: Apple)

Apple hat eine Vorschau auf iOS 10 gezeigt, die eine verbesserte Nachrichten-App, die neue Home App, komplett überarbeitete Apps für Fotos, Musik und eine total schlaue Siri zeigt. Auch bei den Karten und sogar bei der Telefonfunktion hat sich etwas getan.

Die Nachrichten-App kann in iOS 10 mit animierten und personalisierten Botschaften aufwarten. Ballone, Konfetti oder Feuerwerke, die den kompletten Bildschirm einnehmen können, gehören ebenso dazu wie die Möglichkeit. unsichtbare Tinte auf Nachrichten und Bilder zu legen. Die Bilder werden erst sichtbar, wenn der Empfänger darüber streicht. Auch handgeschriebene Notizen lassen sich jetzt verschicken und Emojis werden euch vorgeschlagen, wenn ihr etwas schreibt. Tapback erlaubt es, mittels eines einzigen Fingertipps zu antworten, und Rich Links erlauben es dem Nutzer Inhalte direkt in Nachrichten zu sehen und Medien abzuspielen-

In iOS 10 kann Siri auch von Entwicklern für ihre Apps genutzt werden. So lässt sich der Sprachassistent zur Nachrichtenübermittlung, für Telefonanrufe, die Fotosuche und sogar für den Zahlungsverkehr und Sport-Apps nutzen. Auch CarPlay-Apps können per Siri bedient werden.

Karten in iOS 10 ist ebenfalls Entwicklern zugänglich, damit sie ihre Apps direkt in Karten integrieren können. Wer will, kann bei der Routenfunktion jetzt auch das Verkehrsgeschehen berücksichtigen und entlang der Route nach Tankstellen, Restaurants, Cafés und mehr suchen und berechnen, wie sich ein möglicher Halt auf die Länge der Fahrt auswirkt.

Fotos in iOS 10 beherrscht eine Personen und Objekterkennung und kann so helfen Fotos wiederzuentdecken.

Die Home App erlaubt die Steuerung von HomeKit-Komponenten über eine gemeinsame Oberfläche. So können Heimgeräte auch in Szenen gruppiert werden, sodass sie mittels eines einzigen Befehls zusammenarbeiten .Über Apple TV kann die Heimautomatisierung auch aus der Ferne gesteuert und auf automatische Auslöser reagieren, die auf Tageszeit, Ort oder Aktion eingestellt sind.

Apple Music wurde komplett überarbeitet und soll es so vereinfachen, die Musik zu finden, die man hören will. . Die Reiter Mediathek, Für Dich, Browse und Radio wurden neu gestaltet.

iOS 10 bietet noch weitere Verbesserungen wie Raise to Wake. Hier wird automatisch der Bildschirm eingeschaltet, sobald das iPhone angehoben wird. Auf Benachrichtigungen kann mit einem Wisch oder Drücken ( iPhone 6s und iPhone 6s Plus) reagiert werden.
(Bild: Apple)
Die neue Telefon-Funktion erlaubt die Integration von VoIP-Anrufen von Drittanbietern, wie Skype oder dem Facebook Messenger. Telefonate lassen sich in Text übersetzen.
(Bild: Apple)
Die Developer Preview von iOS 10 gibt es aktuell nur für zahlende Entwickler. Die öffentliche Beta soll im Juli starten. iOS 10 soll dann Final im Herbst erschienen. iOS 10 ist ab dem iPhone 5, allen iPad Air- und iPad Pro-Modellen und dem iPad der 4. Generation und ab dem iPad mini 2 und dem iPod touch ab der 6. Generation nutzbar.

(Bild: Apple)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising