Galaxy Note 7: Vorstellung am 2. August in New York?

Samsung-Galaxy-Note-5-11

Das Galaxy Note 7 (Edge) könnte am 2. August in New York vorgestellt werden. Darauf deutet ein Foto einer Ankündigung hin, nach der Samsung ein Unpacked Event an diesem Tag in der Alice Tully Hall im Lincoln Center in New York abhalten wird. 

Samsung Galaxy Note 5 Review

Bild 1 von 10

Samsung Galaxy Note 5
(Bildmaterial: Samsung)

Das Foto wurde der Webseite SamMobile zugespielt. Es zeigt fünf Linien in Form der Ziffer 7 sowie den Schriftzug „The next edge is just around the corner“. Das Event beginnt um 10 Uhr Ortszeit und wird per Livestream über das Internet übertragen.

Natürlich könnte es sich hierbei auch um einen Fake handeln, Anfang August ist ja schließlich noch etwas hin, aber auch im Vorfeld kursierten schon Gerüchte über eine Präsentation im August.

Gerüchte zur Namensgebung

Samsung soll bei der Namensgebung die eigentlich folgende sechste Generation seines Note-Phablets überspringen und das kommende Gerät Galaxy Note 7 nennen. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Note-Serie dann auch zur Nummerierung des Flaggschiffes Galaxy S7 passt.

Das Note 7 soll übrigens wieder in Deutschland in den Handel kommen, nachdem das Note 5 trotz Gerüchten nicht in Europa verkauft wurde.

Erwartete Ausstattung

Das neue Samsung-Phablet soll unter anderem ein 5,8 Zoll großes QHD-Display mit Edge-Kante(n) besitzen. Einem Teaser zufolge wird das Note 7 eine besondere Funktion für den gebogenen Displaybereich mitbringen. Vermutlich werdet ihr mit dem S Pen auf der oder den Kanten schreiben können. Denkbar wäre beispielsweise das Festhalten von Notizen oder ähnlichem.

Als Antrieb wird mit dem Snapdragon 823 eine aufgebohrte Version des aktuellen High-End-Qualcomm-Prozessors erwartet. Wie üblich könnte das Gerät in einigen Regionen auch mit Exynos-Chip ausgestattet sein. An RAM soll Samsung 6 GByte integrieren. Die Kamera übernimmt das Note 7 angeblich vom Galaxy S7, was erfreulich wäre, da sie uns in unserem Test sehr gut gefallen hat.

Lies auch: GALAXY S7 UND S7 EDGE – ÜBER-TEST: DAS BESTE ANDROID-SMARTPHONE

Zur weiteren Ausstattung sollen ein 4000 mAh Akku, ein USB-Typ-C-Port, ein Irisscanner sowie ein wasserfestes Gehäuse zählen. Als Betriebssystem wird Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz kommen, das Samsung um eine App namens „Focus“ im Stil des Blackberry Hub erweitert haben soll. Sie soll als Zentrale für verschiedene Dienste wie Messaging oder Kalender dienen und der Produktivität förderlich sein.

Sollte das alles zutreffen, wird das Note 7 ein ziemlich spannendes Gerät. Hoffentlich kommt es dann auch wirklich wieder nach Deutschland. Anfang August werden wir womöglich schon mehr erfahren.

Tags :Quellen:SamMobileVia:Ubergizmo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising