Dieser Roboter kann Badminton spielen

Badminton Roboter aus China (Bild: CCTV/Youtube)

Keine Zeit, keine Lust, kein Talent: Wer als sportlich aktiver Mensch einen Freundeskreis von Couch-Potatoes hat, kennt die vielen Ausreden der Sportmuffel. Manchmal bleibt nur der Entschluss, alleine Sport zu treiben - oder sich einen Roboter anzuschaffen, der als Partner und Gegner in Aktion tritt. Für Badminton-Spieler wird eine entsprechende Maschine gerade in China entwickelt, die bereits im Juli auf den Markt kommen soll.

Der Badminton-Roboter ist laut dem studentischen Entwicklerteam der erste seiner Art. Er ist voll automatisch und spielt laut Medienberichten so gut wie ein begeisterter Amateur – Bälle mit langer und gebogener Flugbahn scheint er jedenfalls mit Leichtigkeit zurückspielen zu können:

Der Badminton-Roboter verfügt über eine Kamera und ein Tracking-System, mit denen er Position und Flugbahn von Bällen erkennen und berechnen kann. Weil er zwei Schläger hat – einen für horizontale und einen für vertikale Schläge – entscheidet er auf Basis seiner Berechnungen, mit welchem „Arm“ er den Ball am besten annimmt. Dabei verlässt er sich auf ein präzises Navigationssystem: „Die Genauigkeit muss sich im Millimeterbereich befinden“, so Professor Luo Deyuan von der Universität für Elektronik und Technologie in China, der den Roboter mit seinen Studenten entwickelt. „Aktuell gibt es kein so genaues System für Roboter, die sich in Innenräumen bewegen. Unser Navigationssystem ist daher sehr fortschrittlich. Solange der Roboter mit Strom versorgt ist, weiß er ganz genau, wo er sich auf dem Spielfeld befindet.“

Ebenfalls interessant: ASUS Zenbo: Roboter soll euch zu Hause zur Seite stehen

Tags :Quellen:CCTVVia:IEEE Spectrum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising