8-Zoll-Tablet und 10,1-Zoll-Convertible ab 30. Juni bei Aldi Nord

Medion Lifetab P8502

Ab dem 30. Juni wird Aldi Nord zwei neue Geräte des Partners Medion anbieten. Es handelt sich um das 8 Zoll Android-Tablet Lifetab P8502 (MD 99814) sowie das Convertible-Notebook Medion Akoya E1240T (MD 99860) mit einer Bildschirmdiagonale von 10,1 Zoll.

Im Inneren des 8-Zoll-Tablets befindet sich ein Intel Atom x5-Z8350 mit vier Prozessorkernen, die jeweils maximal 1,93 GHz erreichen sowie 2 GByte DDR3-RAM. Das IPS-Display löst mit 1280 mal 800 Pixel auf, ist also für 720P-HD-Videos ausreichend. Der interne Speicher beträgt 32 GByte und kann durch eine MicroSD-Karte erweitert werden.
Zur weiteren Ausstattung gehören ein Micro-USB-2.0-Anschluss mit Host-Funktion und ein Micro-HDMI-Ausgang. Drahtlos kommuniziert das Tablet über Bluetooth 4.0 sowie über WLAN nach IEEE 802.11n-Standard. Das Gerät verfügt außerdem noch über einen GPS-Chip.

Auf Vorder- und Rückseite finden sich jeweils eine 2-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen beziehungsweise Videotelefonie und Selbstporträts. Die geringe Auflösung der Hauptkamera ist ein Rückschritt gegenüber vorherigen 8-Zoll-Tablets von Medion wie dem im Dezember bei Aldi Nord verkauften Lifetab P8314, das noch über ein rückseitiges 5-Megapixel-Modell verfügte.

Das Lifetab P8502 misst 21,5 mal 12,9 mal 0,9 Zentimeter und wiegt 390 Gramm. Der fest verbaute Akku hat eine Kapazität von 4500 mAh. Konkrete Angaben zur Laufzeit bleibt Aldi schuldig. Als Betriebssystem ist nicht das aktuelle Android 6.x Marshmallow vorinstalliert, sondern noch die Vorgängerversion 5.1 Lollipop. Wie üblicht liefert Medion auch diverse Anwendungen mit, darunter Google Docs und eine 30-Tage-Testversion von McAfee Mobile Security. Weitere Programme können über den Google Play Store heruntergeladen werden.

Der Preis für das Lifetab P8502 beträgt 129 Euro. Neben dem Tablet selbst finden sich in der Packung ein Micro-USB-Kabel sowie ein Netzteil. Medion gewährt wie auf alle seine über Aldi vertriebenen Geräte drei Jahre Garantie.

Akoya E1240T

Das Akoya E1240T gibt es ab 30. Juni für 249 Euro bei Aldi Nord. (Bild: Medion)

Das für 249 Euro angebotene Akoya E1240T lässt sich dank seines abnehmbaren 10,1-Zoll-Touchscreens sowohl als Notebook als auch als Tablet nutzen. Das IPS-Display bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Es kann laut Hersteller mit einem Handgriff von der Tastatureinheit abgetrennt werden.

Als Prozessor kommt auch hier Intels Atom x5-Z8350 zum Einsatz, der ebenfalls Zugriff auf 2 GByte Arbeitsspeicher hat. Der interne Speicher fällt beim Convertible mit 64 GByte jedoch doppelt so groß aus wie beim Lifetab P8502.

Die Tablet-Einheit besitzt einen MicroSD-Kartenleser zur Speichererweiterung, einen USB-3.0-Typ-C-Port, einen Micro-HDMI-Ausgang sowie einen Audio-Kombo-Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon. Die Tastatureinheit bietet keine zusätzlichen Schnittstellen, sondern nur einen Dockinganschluss fürs Tablet.

Lifetab 8502

Das 8-Zoll-Tablet Lifetab 8502 gibt es für 128 Euro.

Zur weiteren Ausstattung, die wiederum in der Tablet-Einheit untergebracht ist, zählen Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac, Bluetooth 4.1 sowie zwei Dolby-Audio-zertifizierte Lautsprecher. Außerdem sind im Displayrahmen vorne eine 2-Megapixel-Webcam und in der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera verbaut. Der 2-Zellen-Lithium-Polymer-Akku liefert 30,4 Wattstunden, was für bis zu 8 Stunden Laufzeit reichen soll.

Die Tablet-Einheit misst 25,8 mal 17,4 mal 0,96 Zentimter und wiegt etwa 510 Gramm. Die Basiseinheit bringt rund 580 Gramm auf die Waage und ist 25,8 mal 18,9 mal 0,95 bis 1,75 Zentimeter groß. Insgesamt wiegt das Akoya E1240T also fast 1,1 Kilogramm.

Als Betriebssystem dient Windows 10 Home, das Medion um Office Mobile ergänzt. Außerdem findet sich laut Hersteller auf dem Rechner ein „umfangreiches“ Paket mit Bild- und Videobearbeitungssoftware. Dabei dürfte es sich um die typischerweise auf von Aldi vertriebenen Medion-Produkten vorinstallierten Programme handeln, darunter PowerDirector, Power2Go, PowerDVD, PhotoDirector und YouCam. Ebenfalls wie üblich enthalten ist eine 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe. Wird sie nicht benötigt, kann sie mit einem Removal Tool entfernt werden.

Tags :Via:Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de
  1. warum kann ich nicht über das Internet bestellen? Wenn man auf Arbeit geht, hat man doch in der Woche keine Zeit sich früh anzustellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising