Huawei soll an eigener Alternative zu Googles Android arbeiten

Huawei P9 Test Ubergizmo 1

Erst kürzlich kamen Berichte auf, dass Samsung sein eigenes Betriebssystem Tizen in Zukunft auf allen seiner Geräte nutzen will, um die Abhängigkeit von Google zu reduzieren. Huawei soll ähnliches vorhaben und ebenfalls im Geheimen an einer Alternative zu Googles Android arbeiten.

Laut einem Bericht der Webseite The Informationen haben dies drei Quellen, die über das Projekt informiert sind, bestätigt. Huawei soll sein proprietäres Mobilbetriebssystem aber mehr als Rückversicherung entwickeln, im Falle, dass Google die Fesseln von Android weiter anzieht und Hersteller noch mehr einschränkt.

Angeblich hat der chinesische Smartphone-Hersteller für die Entwicklung seines Mobil-OS ein Team zusammengestellt, das unter anderem aus ehemaligen Nokia-Mitarbeitern besteht. Die Arbeiten an dem Betriebssystem sollen sich derzeit aber auch noch in einem sehr frühen Stadium befinden.

Aktuell richtet Huawei größere Aufmerksamkeit auf Android und die Verbesserung seiner hauseigenen Benutzeroberfläche Emotion UI, wie The Informationen weiter berichtet. Das Unternehmen hat dem Artikel zufolge die langjährige Apple-Designerin Abigail Brody eingestellt, der Huaweis Smartphone-Software paradoxerweise weniger wie Apples aussehen lassen soll.

Dem chinesischen Elektronikhersteller wird nachgesagt, Elemente von Apples iOS übernommen zu haben. Es wird erwartet, dass Brody künftig Funktionen einführen wird, die mehr denen anderer Android-Smartphones ähneln als dem iPhone von Apple, aber mit Huaweis eigenem Flair versehen sind.

Bereits im Jahr 2012 kamen Gerüchte auf, das Huawei ein eigenes Mobilbetriebssystem entwickelt. Das Unternehmen bestritt damals jegliche Pläne, in naher Zukunft ein  proprietäres OS herauszubringen. Möglicherweise hat es seine Meinung inzwischen geändert.

Lies auch: HUAWEI P9 TEST – LEICA-SMARTPHONE MIT DUAL KAMERA

Tags :Quellen:The InformationVia:Phonearena
  1. Noch ein Handy Betriebssystem, mit wahrscheinlichen Inkompatibilitäten…
    Wäre es nicht besser, preiswerter, kundenfreundlicher Cyanogenmod zu nutzen?
    Ggf. mit eigenen Erweiterungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising