Galaxy Note 7: Video soll neue Benutzeroberfläche zeigen

(Screenshot via Youtube: Übergizmo.de)

Das für August erwartete Galaxy Note 7 soll Samsung mit einer neuen Oberfläche namens Grace UX ausstatten. In einem Video soll die verbesserte Benutzeroberfläche schon zu sehen sein.

Das Video stammt von der italienischen Webseite HDBlog, wie Phonearena berichtet. Im Gegensatz zur bisherigen Oberfläche sieht die neue merklich cleaner aus. Auch die Farben wirken nicht mehr so knallig, sondern eher gedämpft.

Zudem sind die Quick Settings nun sehr nahe am Stil von Stock Android gehalten. Es wird auch gleich die Taschenlampe vorgeführt. Für diese gibt es nun einen Schieberegler, mit dem ihr die Leuchtstärke regulieren könnt.

Neuerungen scheint es weiterhin bei den Widgets zu geben. Im Video wird gezeigt, wie sie sich auf dem Homescreen platzieren lassen. Euch stehen dabei wohl mehr Optionen zur Verfügung. Offenbar gibt es auch eine Suchfunktion, mit der sich gewünschte Widgets schneller heraussuchen lassen.

Samsung hat dem Clip zufolge auch die Geräteeinstellungen überarbeitet und dem Menü ein übersichtlicheres und klareres Design verpasst, das nicht mehr in verschiedenen Farben, sondern einheitlich in Weiß erstrahlt. Um Einstellungen schneller zu finden, gibt es ebenfalls eine Suche.

Bei der Erläuterung der Bildschirmeinstellungen ist außerdem ein Blaulichtfilter zu sehen, der wohl ähnlich wie Apples Nightshift beim Einschlafen helfen wird. Die vermeintliche neue Samsung-Software läuft in dem Video übrigens noch auf einem Galaxy Note 5.

Ob sie auf diese Weise auf dem Note 7 zum Einsatz kommen wird, erfahren wir vermutlich schon im August. Samsung soll das Phablet gar schon am Anfang des Monats vorstellen. Wir würden uns jedenfalls über die aufgeräumtere und an Stock Android angenäherte Oberfläche freuen.

Lies auch: GALAXY NOTE 7: VORSTELLUNG AM 2. AUGUST IN NEW YORK?

Nachfolgend das komplette Video zur Software des Note 7:

Die Spezifikationen des Samsung Galaxy Note 7 gelten inzwischen auch als bestätigt. Die Technischen Daten stammen von dem für seine Vorabinformationen bekannten Twitter-Nutzer @evleaks, der sich in der Vergangenheit als zuverlässige Quelle erwiesen hat.

Lies auch: SAMSUNG GALAXY NOTE 7: TECHNISCHE DATEN „BESTÄTIGT“ UND S7 EDGE OLYMPIA-EDITION

Tags :Quellen:HDBlog.it, Titelbild: Screenshot Übergizmo via YoutubeVia:Ubergizmo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising