Amazon weitet sein Dash-Button-Programm aus

(Foto: Amazon)

Mit den sogenannten Dash Buttons macht es Amazon seinen Kunden leicht, Dinge des täglichen Lebens nachzubestellen, wenn sie einmal ausgehen sollten: Per Knopfdruck wird einfach Nachschub geordert. Jetzt hat Amazon in den USA das Programm ausgeweitet.

Rund 50 neue Marken sind nun Teil des Programms, darunter Campbell’s Soup, Lavazza, Mentos und Trident. Insgesamt bietet Amazon bereits 150 Dash Buttons an. Über Bluetooth senden die kleinen Teile, die man etwa an der Waschmaschine oder im Badezimmer befestigen kann, eine Bestellung an den Computer oder das Smartphone. Hier muss sie kurz bestätigt werden, schon werden häufig benötigte Artikel wie etwa Waschpulver oder Rasierklingen geliefert.

Jeder Dash Button kostet knapp 5 US-Dollar. Nach der ersten Bestellung erhalten Prime-Kunden diesen Betrag allerdings gutgeschrieben.

Erst im vergangenen Jahr war das System mit lediglich 29 Marken gestartet. Laut Amazon werden derzeit doppelt so viele Bestellungen über das System abgegeben wie noch vor drei Monaten. Wann das System auch in Deutschland eingeführt werden soll, ist noch nicht bekannt. Die Ausweitung des Programmes in den USA lässt aber darauf schließen, dass es von den Kunden dort gut angenommen wird.

Tags :Via:ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising