So könnten die neuen Nexus-Smartphones von HTC aussehen

(Bild: Google)

Unter den Codenamen "Sailfish" und "Merlin" entwickelt HTC Gerüchten zufolge zwei neue Nexus-Smartphones, die Google in diesem Jahr herausbringen soll. Nachdem technische Daten zu den Geräten durchgesickert sind, soll ein Renderbild nun auch einen ersten Ausblick auf deren Design geben.

Bei dem weiter unten zu sehenden Bild handelt es sich um ein Renderbild, das Android Police auf Basis der ihnen zugespielten Vorabinformationen zum Aussehen der Nexus-Smartphones erstellt hat. Es stimmt noch nicht im Detail mit dem wahren Design überein, die Webseite ist aber sehr zuversichtlich, dass die neuen Geräte in etwa so aussehen werden.

Dem Artikel zufolge werden das HTC Nexus „Sailfish“ und „Merlin“ sehr ähnlich aussehen und sich hauptsächlich durch ihre verschiedene Größe unterscheiden. Insgesamt soll das Design nur wenig Ähnlichkeiten mit dem HTC 10 aufweisen. Das Gehäuse beider Nexus-Smartphones soll aber aus Aluminium bestehen.

Der obere teil der Rückseite wird Android Police zufolge aus Glas oder Kunststoff bestehen. Dies erinnert etwas an das Nexus 6P von Huawei. Die Kamera-Linse soll nicht aus dem Gehäuse hervorstehen. Unter der Kamera ist wie schon bei der aktuellen Nexus-Generation ein Fingerabdruckscanner verbaut.

Unsicher ist sich die Webseite beispielsweise über das G-Logo auf der Rückseite und die exakten Maße der Geräte. Ob die neuen Nexus-Smartphones letztendlich so aussehen werden, bleibt natürlich noch abzuwarten.

(Bild: Android Police)

Design-Ausblick auf die neuen Nexus-Smartphones von HTC (Bild: Android Police)

Den bereits ins Netz geratenen technischen Daten zufolge wird das Modell mit der Bezeichnung „Sailfish“ das kleinere von beiden sein.  Es soll ein 5-Zoll-FHD-Display, eine 64-Bit-Quad-Core-CPU, 4 GByte RAM, 32 GByte Speicher und eine 12-Megapixel-Kamera mitbringen.

Hier weiterlesen: NEUES GOOGLE NEXUS VON HTC: SPECS ZU SAILFISH DURCHGESICKERT

Das Nexus „Merlin“ oder M1 wird dem Vernehmen nach mit einem 5,5 Zoll großen QHD-Bildschirm, einem Snapdragon 821 und ebenfalls 4 GByte RAM, 32 GByte Speicher  und einer 12-Megapixel-Kamera kommen.

Hier weiterlesen: TECHNISCHE DATEN ZUM HTC NEXUS M1 DURCHGESICKERT

Wann Google die Nexus-Phone herausbringen wird und wie viel sie kosten werden, ist bislang noch nicht bekannt. Im letzten Jahr hatte sie der Internetkonzern Ende September offiziell gemacht. Eines ist aber sicher: Als Betriebssystem wird das neue Android 7.0 Nougat zum Einsatz kommen.

Lies auch: ANDROID 7.0 NOUGAT: HTC 10, ONE M9 UND A9 ERHALTEN DAS UPDATE

Tags :Quellen:Android Police

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising