Blackberry stellt Produktion des Blackberry Classic ein

Blackberry stellt Produktion des Blackberry Classic ein (Bild: Blackberry)

Nach knapp zwei Jahren auf dem Markt stellt Blackberry die Produktion seines Klassikers ein. „Der Blackberry Classic hat die durchschnittliche Lebenszeit eines Smartphones auf dem heutigen Markt längst überschritten“, erklärte Ralph Pini, Produktmanager bei Blackberry in einem Blogbeitrag. Das Betriebssystem des Blackberry Classic (Blackberry 10) werde das Unternehmen aber mindestens noch bis nächstes Jahr mit Updates versehen.

Ende 2014 vorgestellt, ist der Blackberry Classic besonders wegen seiner mechanischen Tastatur bei seinen Nutzern beliebt. Leider manifestierte sich das nicht in den Verkaufszahlen der Geräte des kanadischen Unternehmens. Gegen Android, iOS und Windwos Phone konnte sich das Blackberry-Betriebssystem nie wirklich durchsetzen, sodass Blackberry Ende 2015 auf Android umgestiegen ist. Die Produktion von Smartphones mit dem hauseigenen OS wird seitdem Schritt für Schritt zurückgefahren.

Wer einen Blackberry Classic besitzt, muss sich über die Aktualität und Sicherheit seines Betriebssystems vorerst keine Sorgen machen. Das nächste Update für Blackberry 10 soll bereits im August erscheinen, ein zweites Update werde laut Ralph Pini im kommenden Jahr folgen.

Auch für die mechanische Tastatur bedeutet die Produktionseinstellung noch nicht das endgültige aus: Laut einem Bericht von Venturebeat will Blackberry in den kommenden drei Quartalen drei neue Android-Smartphones veröffentlichen. Eines davon hört auf den Codenamen Mercury und verfügt über ein mechanisches Keyboard.

Ebenfalls interessant: BlackBerry Neon: Bild soll neues Modell mit dem Spitznamen „Hamburg“ zeigen

Tags :Quellen:Blackberry Blog
  1. Fuer Freunde von „echten“ Tasturhandys hat BlackBerry mittlerweile eine wirklich gute Auswahl. BB10 fuer alle die, die mehr auf Produktivitaet und Sicherheit als auf Apps zielen. Und fuer Android-Fans, die einen groesseren Bedarf an Apps benoetigen.

    Passport ist, auch wenn der Formfaktor nicht jeden anspricht, ein High-End Geraet fuer maximale Produktivitaet.

    Der PRIV ist mit eines der sichersten Android (M)-Geraete auf dem Markt und sowohl die virtuelle als auch die physikalische Tastatur erfuellen alle Anforderungen an eine schnelle und fehlerfreie Eingabe.

    Die Panikmache einiger Infodienste ist daher voellig unbegruendet. Weder wird BB10 von heute auf morgen verschwinden, noch wird BlackBerry sich von der physikalischen Tastatur verabschieden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising