Qualcomm kündigt neue High-End-Mobil-CPU Snapdragon 821 an

(Bild: Qualcomm)

Nachdem Asus bereits im Juni aus Versehen erste Details zum Qualcomm Snapdragon 821 enthüllt hatte, kündigte der Chip-Hersteller den Nachfolger des Snapdragon 820 nun offiziell an. Der mobile High-End-Prozessor ist schneller und sparsamer als sein Vorgänger.

Der Qualcomm Snapdragon 821 wird in Smartphones, Tablets, VR-Headsets und anderen neuen Geräten ab der zweiten Jahreshälfte zum Einsatz kommen. Der Chip bietet im Vergleich zum Ende 2015 vorgestellten Vorgänger eine höher Geschwindigkeit, ein verbessertes Energiesparmanagement und eine gesteigerte Anwendungsperformance.

Er soll insgesamt rund 10 Prozent leistungsfähiger sein als das Modell 820. Die Taktrate des Snapdragon 821 liegt bei maximalen 2,4 GHz. Die vier Kryo-Kerne des 820 takten mit maximal 2,2 GHz.

Der neue Chip soll den bisherigen Spitzenprozessor des Unternehmens aber nicht ersetzen, sondern sein CPU-Lineup ergänzen. Weitere Details zu dem neuen Snapdragon 812 hat Qualcomm bislang nicht verraten.

Beispielsweise liegen noch keine offiziellen Informationen zur Grafikeinheit, dem integrierten LTE-Modem des Chips oder dem Hexagon 680 DSP vor. Der Snapdragon 820 ist mit einer Adreno-530-GPU mit 624 MHz sowie mit einem LTE-Modem der LTE Kategorie 12 mit Download- beziehungsweise Uploadraten von bis zu 600 MBit/s respektive 150 MBit/s ausgerüstet.

Im Februar 2016 hatte Qualcomm mit dem Snapdragon X16 aber schon einen Nachfolger seines LTE-Modems vorgestellt, der überwiegend in Smartphones und Virtual-Reality-Lösungen zum Einsatz kommen und Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s ermöglichen soll. Wie der neue Mobilprozessor Snapdragon 820 und wohl auch 821 wird das X16-LTE-Modem im FinFET–Verfahren mit 14 Nanometern gefertigt. Es bietet LTE Kategorie 16.

Weiterlesen: BIS ZU 1 GBIT/S – QUALCOMM KÜNDIGT NEUES LTE-MODEM AN

Ein erstes, bereits angekündigtes Gerät mit dem neuen Snapdragon 821 wird das Asus ZenFone 3 Deluxe sein.

Lies auch: ASUS STELLT ZENFONE 3 IN STANDARD-, ULTRA & DELUXE-VERSION VOR

Weiterhin wird erwartet, dass das neue Samsung Galaxy Note 7 in einigen Märkten von dem Snapdragon-820-Nachfolger angetrieben wird. Auch zwei der neuen Google-Nexus-Smartphones – das HTC M1 alias „Marlin“ sowie ein Nachfolger des Huawei Nexus 6P – könnten mit dem schnelleren Qualcomm-Chip ausgestattet sein.

Nähere Informationen zu seinem neuen Mobil-Prozessor will Qualcomm bald veröffentlichen.

Tags :Quellen:Qualcomm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising