Xbox One S: Release und Auslieferung am 2. August

(Bild: Xbox One S /Microsoft)

Microsoft hat den genauen Release-Termin der Xbox One S bekannt geben. Die neue und kompaktere Microsoft-Konsole, die im Juni auf der Spielemesse E3 2016 vorgestellt wurde, wird offiziell ab dem 2. August erhältlich sein. Eine Vorbestellung ist bereits möglich.

Xbox One S in Bildern

Bild 1 von 6

Bild: Microsoft

Laut Microsoft wird die Xbox One S am 2. August nicht nur in Ladengeschäften erhältlich sein, sondern soll auch bei allen Vorbestellern eintreffen. Ihr könnt die Konsole über Microsofts Webseite für 399 Euro vorbestellen.

Wer eine Version mit 2 TByte Festplattenspeicher möchte, der sollte am besten früh zuschlagen. Diese gibt es nur in einer limitierten Launch-Edition. Später verkauft Microsoft nur noch die „normalen“ Versionen mit einer 1 TByte beziehungsweise 500 GByte großen Festplatte. Sie werden dafür auch für günstigere 349 respektive 299 Euro erhältlich sein.

Die Xbox One S kommt mit einem neuen Design in „Roboter-Weiß“. Sie ist 40 Prozent kleiner als die ursprüngliche Xbox One. Laut Microsoft ist sie die kompakteste Xbox, die es jemals gebaut hat.

Das zuvor externe Netzteil verbaut Microsoft trotz der geschrumpften Maße nun im Inneren der Konsole.  Außerdem kann die Konsole nun auch vertikal aufgestellt werden. Microsoft liefert hierfür einen neuen Standfuß mit.

Die Xbox One S ist aber nicht nur schlanker geworden. Sie hat euch einige neue Funktionen erhalten. Die One S kann Blu-ray-Filme und Videosterams in 4K-Ultra-HD-Auflösung von Anbietern wie Netflix und Amazon Video wiedergeben. Zudem bietet sie auch Support für High Dynamic Range (HDR) in Videos und Spielen wie Gears of War 4 und Scalebound.

Neu hinzugekommen ist weiterhin ein IR-Blaster. Für eine bessere Zugänglichkeit hat Microsoft zudem einen der drei USB-Ports und die Pairing-Taste auf die Vorderseite der Xbox One S verlegt.

Dem kompakteren Formfaktor fällt allerdings der spezielle Kinect-Anschluss zum Opfer, der sich bei der Originalausgabe auf der Rückseite befindet. Die Kinect-Kamera wird von der Xbox One S über den Xbox Kinect Adapter für USB unterstützt.

Weitere Informationen hält unser Artikel von Mitte Juni bereit:

Weiterlesen: MICROSOFT STELLT XBOX ONE S, PROJECT SCORPIO UND XBOX DESIGN LAB VOR

Tags :Quellen:MicrosoftVia:Ubergizmo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising