Samsung Galaxy S8 angeblich mit 4K VR-ready Display

(Foto: Ubergizmo)

Für Gerüchte zum Samsung Galaxy S8 ist es eigentlich noch ein wenig früh, schließlich soll das Smartphone erst nächstes Jahr erscheinen. Trotzdem scheint man bei SamMobile schon die ersten pikanten Details  zu kennen.

Demnach soll das S8 intern unter dem Namen „Project Dream“ gehandelt werden. Die Verwirklichung dieses Traumes scheint die Implementation eines speziellen Displays zu sein, das VR-ready, also bereit für Virtual Reality-Funktionen ist.

In die virtuelle Realität lässt sich zwar schon seit einiger Zeit mit zahlreichen Smartphones wechseln, allerdings ist der Realitätseindruck aufgrund mancher technischer Restriktionen mithin wenig zufriedenstellend.

Ein Grund: Die Display-Auflösung ist wegen der geringen Distanz zu den Augen meist zu gering – selbst bei Full-HD-Bildschirmen. Da käme das noch schärfere 4K-Display im S8 also gerade recht.

S8 für Tagträumende

Tatsächlich zeigte Samsung in diesem Jahr bereits ein 5,5-Zoll-4K-Display, das dem Hersteller zufolge VR-ready sei. Womöglich handelte es sich dabei bereits um das Display des Galaxy S8. Dem Gerücht nach befolgt Samsung außerdem die Richtlinien von Google, um das Gerät als Daydream-ready zertifizieren lassen zu können.

Auch unabhängig von dem Google-Tagtraum-Zertifikat wäre das S8 Stand jetzt eines der ersten Smartphones mit 4K-Display – ansonsten verfügt etwa das Sony Xperia Z5 Premium über die Option, in 4K aufzulösen. Ob man das 4K-VR-Display aber tatsächlich im Galaxy S8 finden wird, bleibt unsicher. Es handelt sich ja schließlich um ein Gerücht.

Tags :Quellen:Foto (Galaxy S7 Edge): ÜbergizmoVia:Tyler Lee, Übergizmo.com
  1. Wie wirkt sich aber das seitlich gebogene Samsung Display in VR- Brillen aus?
    Denke, der gebogener Bereich wird nicht verwendet um optische Verzerrungen auszublenden?
    (Dabei gegen Pixel und Auslösung verloren!)

    Welche sinnvolle Funktion hat eigentlich das seitlich gebogene Display bei Samsung?

    Und können Augen 4K auf nur 5,5-Zoll auflösen damit der Nutzen sichtbar wird?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising