Launchpad: Amazon nimmt Kickstarter-Produkte als eigene Kollektion auf

Amazon Launchpad ab sofort mit Kickstarter Collection (Bild: Amazon)

Für die Umsetzung neuer Ideen hat sich Kickstarter in den vergangenen Jahren erfolgreich als Finanzierungsplattform etabliert. Mittlerweile sind so viele Projekte und Jungunternehmen durch die Plattform gestartet, dass man schnell den Überblick verliert; Ein Nachteil für die Entwickler, die sich den Herausforderungen des Marktes alleine stellen müssen. Aber auch eine vertane Chance für Online-Händler, die mit einem Angebot innovativer Produkte Einnahmen generieren könnten. Amazon Launchpad und Kickstarter gehen jetzt den ersten Schritt für eine Zusammenarbeit, von der beide Seiten profitieren.

Auf der amerikanischen Website von Amazon findet ihr ab sofort einen Bereich für Produkte, die über die Crowd-Funding-Plattform Kickstarter entstanden sind. Mit der Kickstarter Collection will es Amazon den Entwicklern leichter machen, ihre Produkte einem großen Publikum zugänglich zu machen. Für den marktführenden Online-Händler ist die Plattform eine gute Gelegenheit, innovative Jungunternehmer und ihre Produkte an sich zu binden.

Die neue Kickstarter Collection gehört zum Launchpad-Programm von Amazon. Dieses hatte der Online-Händler im vergangenen Jahr ins Leben gerufen, um Startups die Chance zu geben, ihre Produkte erfolgreich auf dem Markt zu platzieren. Aktuell umfasst die Sammlung rund 300 erfolgreich finanzierte Kickstarter-Produkte aus den Bereichen Elektronik, kabellose Accessoires, Haus & Küche, Bücher, Film & Fernsehen sowie Spielzeug & Spiele.

Ebenfalls interessant: 7 Millionen Produkte am Amazon Prime Day verkauft

Tags :Quellen:AmazonVia:Ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising