3D Sound One Module ausprobiert – Dieses kleine Modul bringt 3D-Sound auf jeden Kopfhörer

3D Sound One-10

Das 3D Sound One Module ist kleiner als ein Feuerzeug und bringt dennoch dank Head-Tracking 3D-Sound auf jeden Kopfhörer mit Bügel. Wir haben das 99 Euro teure Gerät in einem kurzen Test ausprobiert.

3D Sound One Module

Bild 1 von 12

3D Sound One

Das 3D Sound One Module wird sehr unkompliziert über ein mitgeliefertes Gummiband an der linken Seite des Kopfhörerbügels befestigt. Es verbindet sich über Bluetooth mit einem iOS-Gerät oder dem Windows-Rechner.

Im Inneren werkelt ein Bewegungssensor, der neun Achsen erkennen soll. So weiß das 3D Sound One Module immer, wie ihr euren Kopf gerade bewegt. Das 3D Sound One Module wird über einen microUSB-Port geladen und soll 18 Stunden lang laufen, bevor es wieder ans Stromnetz muss.

Für eine Verbindung mit dem Rechner muss zunächst die entsprechende Software geladen, das 3D Sound One Module via Bluetooth gekoppelt und 3D Sound als virtuelle Soundkarte aktiviert werden.  Nun könnt ihr ganz normal über den Player eurer Wahl Musik -oder besser einen Film – abspielen. Schon klingt es, als ob der Sound direkt aus dem Monitor kommt, egal wie ihr euren Kopf dreht. Ein Reset der gehörten Mitte erfolgt über einen Doppeltipp auf das Modul.

Die Nutzung mit iPad oder iPhone ist hier noch deutlich eingeschränkter. Zwar klappt die App-Installation und Kopplung mit dem 3D Sound One Module sehr unkompliziert. Allerdings funktioniert der 3D-Sound ausschließlich über die App. Kein Youtube, kein Spotify, kein Soundcloud.

Ihr könnt zwar umständlich entweder über Kabel, One Drive, Dropbox oder Google Drive Dateien direkt auf das iPad laden. Aber der Mehrwert hält sich enorm in Grenzen. Auch scheint die Sound-Qualität zu leiden.

Fazit 3D Sound One Module

Das 3D Sound One Module bringt 3D-Sound auf eure normalen Kopfhörer. Tatsächlich beeindruckt die Technik. Obwohl man lediglich einen völlig normalen Bügelkopfhörer mit zwei Lautsprechern auf dem Kopf hat, weiß man stets genau, aus welcher Richtung der Sound kommt.

Die Faszination lässt jedoch schnell nach. Die iOS-App ist kaum sinnvoll zu gebrauchen und auch am PC fehlt noch die Killer-App, zum Beispiel in Form kompatibler Games, in denen es ein echter Mehrwert sein kann, unabhängig von der Position des Kopfes, sich immer genau im Raum orientieren zu können.

Übersetzungs-Fail: Die Anleitung zum 3D Sound Module wurde offensichtlich von keinem Deutschen übersetzt.

Übersetzungs-Fail: Die Anleitung zum 3D Sound Module wurde offensichtlich von keinem Deutschen übersetzt.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising