Libratione One Click im Test – so flexibel kann Musik sein [+ Video]

title2

Libratone will mit dem ONE CLICK die Herzen und Ohren der Musikliebhaber erobern. Warum der flexible Bluetooth-Speaker uns so begeistert, lest Ihr im Test.

Libratone One Click im Test

Bild 1 von 7

Libratone ONE CLICK

 PRO

 CON

(Bild: Übergizmo) Sehr lange Akkulaufzeit  (Bild: Übergizmo)Noch nicht viele Module erhältlich
 (Bild: Übergizmo)Frisches und edles Design   (Bild: Übergizmo)Keine Liedauswahl direkt am Speaker möglich
 (Bild: Übergizmo)Hervorragende Klangqualität ( 360°Sound), hohe Lautstärke
(Bild: Übergizmo)Mit 199 Euro super Preis-Leistungs-Verhältnis
(Bild: Übergizmo)Spritzwasser- und staubfest

Lautsprecher müssen heute vieles können. Sie sollen laut sein, aber auch ausgewogen klingen. Sie sollen portabel sein, aber auch schick aussehen. Und am besten sollten sie noch kostengünstig, wasserfest, kompatibel mit allen Endgeräten und modular sein.

Aus Dänemark kommt hier vielleicht die Antwort auf alle Ansprüche, die wir an Speaker stellen. Wir haben uns den hoch interessanten Libratone ONE CLICK im praktischen Buchformat genauer angesehen.

Design & Verarbeitung

Unter einer Gummilasche verstecken sich Mikro USB und AUX-Eingang. (Bild: ubergizmo)

Unter einer Gummilasche verstecken sich Mikro USB und AUX-Eingang. (Bild: ubergizmo)

Am Rahmen Gummi, vorne und hinten ein feinmaschiges Textil. Der Libratone ONE CLICK ist sauber gehalten und mindestens genauso sauber verarbeitet. Besonders die Form des ONE CLICK sticht natürlich hervor. Nicht umsonst haben wir den Speaker ehemals auch „Musikbuch“ getauft. Denn für einen 360 Grad Lautsprecher bietet das quaderförmige Design einen eher ungewöhnlichen Formfaktor.

In der Nutzung zeigt sich jedoch: Setzen, stellen, liegen – ein Lautsprecher im Taschenbuchformat bietet durchaus Vorteile gegenüber der mittlerweile häufig zylindrischen Konkurrenz.

Auch der gummierte Rahmen wirkt durchdacht. Er sitzt fest um den Lautsprecher und wurde an den seitlichen Rändern stabilisiert, um die Hardware im Inneren besser zu schützen und den Lautsprecher spritzwassergeschützt und staubfest zu machen.

Dennoch: Für die aktuellen Module wie einen Haken zum Aufhängen des Lautsprechers oder einer Schlaufe zum Tragen des ONE CLICK, hat Libratone den Rahmen so gestaltet, dass er trotz seines festen Sitzes einfach mit den Händen abzunehmen ist.

Klang und Features

Zu den praktischsten Modulen gehört wahrscheinlich der Karabiner. (Bild: ubergizmo)

Zu den praktischsten Modulen gehört wahrscheinlich der Haken. (Bild: ubergizmo)

Hier steckt viel Power drin. Die Libratone ONE CLICK schafft es trotz ihres kleinen Formats einen ganzen Raum in Musik zu hüllen. Ordentlich Bass und angenehme Höhen machen dieses Taschenbuch dann schon fast zu einem Ersatz für jede herkömmliche Stereoanlage.

Und auch in der Natur kann sich die ONE CLICK hören lassen. Hier überzeugt vor allem der 360 Grad Sound, der alle Park-Fans, Grillmeister und Fahrrad-Enthusiasten jederzeit begleiten kann. In Kombination mit der Trageschlaufe oder dem Haken findet dieser Bluetooth-Speaker eigentlich auch überall seinen Platz.

Und mein persönlicher Favorit: Auch in der Öffentlichkeit sorgt die ONE CLICK für ein füllendes Klangerlebnis. Und das ist gerade im Sommer eher die Seltenheit.

Vor allem wenn, sagen wir mal der Cliché-Teenager durch die Straßen mit einer kleinen rasselnden Bluetooth-Box läuft, freue ich mich, dass es mit der ONE CLICK und TOO von Libratone, aber auch mit einer Bose SoundLink Colour oder UE Boom 2 immer mehr Alternativen gibt, die wirklich Qualität an den Tag legen.

Auch die Libratone TOO, der kleinere Bruder der ONE CLICK, konnte uns im Test überzeugen. (Bild: ubergizmo)

Auch die Libratone TOO, der kleinere Bruder der ONE CLICK, konnte uns im Test überzeugen. (Bild: ubergizmo)

Übrigens, falls die Frage aufkommen sollte, warum das Libratone Logo so prominent auf den Lautsprechern platziert ist: Hier versteckt sich ein Touchpanel mit dem ihr eure Lautstärke regulieren und Lieder pausieren oder abspielen könnt. Eine sehr pfiffige Lösung für einen komplett Knopf-befreiten Lautsprecher, wie ich finde.

App und Akku

Flexibilität heißt auch das Stichwort bei der Bedienung des Libratone ONE CLICK. Dank Bluetooth ist es natürlich möglich eigene Musik-Apps und Player mit dem Lautsprecher zu nutzen – meine etwas naive Begeisterung seht ihr dann im Video ;-).

Doch Libratone liefert zum ONE CLICK auch eine hauseigene App. Mit dieser könnt ihr unter anderem bis zu zwei ONE CLICK oder auch den kleinen Bruder TOO ansteuern. Zusätzlich könnt Ihr auch internationale Radiosender auswählen, den exakten Akkustand eures Lautsprechers abrufen und die Lautstärke der einzelnen Speaker regulieren. Das Ganze in einer minimalistisch gehaltenen und schick designten Applikation für Android und iOS. Was die App noch alles kann seht Ihr auch im Video-Test ab Minute 5:00:

Beim Thema Akkulaufzeit sorgt die ONE CLICK für gute zwölf Stunden Power. Im Vergleich: Speaker wie eine UE Boom 2 oder eine Bose SoundLink Colour kommen meist nur auf etwa sieben bis neun Stunden.

Wir hätten uns an dieser Stelle bei der ONE CLICK dennoch gewünscht, dass der Speaker auch als Powerbank für Smartphones genutzt werden kann. Die hohe Akkukapazität hätte es zumindest möglich gemacht.

Preise und Optionen

Spritzwassergeschützt und staubfest - die Libratone ONE CLICK übersteht auch problemlos den Nachmittag am Strand. (Bild: ubergizmo)

Spritzwassergeschützt und staubfest – die Libratone ONE CLICK übersteht auch problemlos den Nachmittag am Strand. (Bild: ubergizmo)

Caribbian Green, Cloudy Grey und Graphite Grey heißen die Farben, die euch beim Libratone ONE CLICK und dem kleineren Libratone TOO zur Verfügung stehen. Beide Modelle verfügen über zwölf Stunden Akkulaufzeit, sind spritzwassergeschützt und staubfest. Preislich liegt der ONE CLICK bei 199 Euro, der TOO bei 149 Euro.

Den Lautsprechern liegt im Lieferumfang noch ein hochwertiges Ladekabel aus Textil bei. Der ONE CLICK kommt zusätzlich noch mit zwei Modulen zum Käufer, der Trageschlaufe und dem Haken. Weitere Module sollen bald noch folgen. Hier könnte man sich einen Saugnapf oder einen Haken vorstellen.

Fazit zur Libratone ONE CLICK

Libratone gibt es zwar erst seit wenigen Jahren, doch der dänische Hersteller verfolgt einen klaren Leitspruch: Musik befreien. Klingt vielleicht im ersten Moment sehr dramatisch, zeigt sich bei den Lautsprechern von Libratone aber in vielen Details.

So verfügen alle Produkte, wie auch der ONE CLICK und der TOO, über Bluetooth, fast außergewöhnlich lange Akkulaufzeiten und ein portables Design.

Der ONE CLICK lässt sich so etwa nicht nur setzen, stellen oder legen, sondern auch an sämtlichen Stellen befestigen oder hinhängen. Unterm Strich sind das zwar nur Gimnigs, im Gesamtbild mit hervorragendem Sound – ich reihe das jetzt mal bei einem vergleichbaren Produkt von Bose oder Teufel ein -, einem hochmodernen Design und einer super einfachen Nutzung sowie minimalistischer Ausstattung ganz ohne Buttons, bietet der ONE CLICK ein spannendes Gesamtpaket.


ueberrank_big_300dpi-50

In der Bewertung bekommt der Libratone ONE CLICK so von uns 5 von 5 Sternen. Drei kleinere Kritikpunkte sind uns im Test aufgefallen, die aber aus meiner Sicht keinen Abzug in der Bewertung rechtfertigen:

1) Am Lautsprecher selbst kann nicht zum nächsten oder vorherigen Song gewählt werden.
2) Die ONE CLICK ist zwar spritzwassergeschützt, aber nicht wasserfest.
3) Trotz 12 Stunden Akkulaufzeit bietet der ONE CLICK keine Möglichkeit mit dem großen Akku auch Smartphones zu laden.


 

Alle Details zum ONE CLICK und seinen Anwendungsgebieten gibt es auch nochmal im ausführlichen Video-Test:

Quelle Titelbild: ubergizmo

Tags :
  1. 199€ ??? super Preis?

    Was kann das Gerät? Pizza backen, massieren und Kaffee kochen gleichzeitig?
    Ich finde den Preis für diese Geräte nicht gerechtfertigt. Made in Germany or Made in China? Ich geb doch im Leben keine 200 Euro für so etwas aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising