Dieser Exoplanet liegt verdammt nah an der Erde

615222main_ArtistConcept_full

Forschern des European Southern Observatory (ESO) könnte ein echter Clou gelungen sein: die Entdeckung eines erdähnlichen Exoplaneten im gar nicht so fernen Sternensystem Proxima Centauri!

Wir leben ja bereits seit einer ganzen Weile in einem goldenen Zeitalter der Exoplaneten-Forschung. Beinahe im Wochentakt verkünden Wissenschaftler die Entdeckung neuer Welten in fremden Sternsystemen.

Viele dieser Himmelskörper sind erdähnlich und befinden sich innerhalb der habitablen Zone ihres Sterns. Das ist der Bereich, in dem theoretisch die Entstehung von biologischen Lebensformen möglich ist. Bisher waren alle entdeckten Planeten jedoch hunderte, gar tausende Lichtjahre von der Erde entfernt und damit für eine genauere Erforschung fast hoffnungslos außer Reichweite.

Neuer Exoplanet nur einen kosmischen Katzensprung entfernt

Glaubt man aber den Forschern vom ESO könnte sich das ändern. Kürzlich haben sie nämlich verkündet, dass im Orbit des Sterns Proxima Centauri ein erdähnlicher Planet kreisen könnte.

Das Sternsystem ist mit gerade einmal 4,3 Lichtjahren nur einen kosmischen Katzensprung von der Erde entfernt. Bestätigen sich die Aussagen der Forscher, käme das einer wissenschaftlichen Sensation gleich.

Für Ende August haben die Wissenschaftler des ESO eine Pressekonferenz angekündigt, bei der sie ihre Forschungsergebnisse zu Proxima Centauri und seinen geheimnisvollen Begleiter offenlegen wollen. Bis dahin dürfen wir gespannt sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising