HP erneuert Cloud-Notebook-Serie Stream

HP Stream Serie (Bild: HP)

In diesem Jahr bringt HP drei neue Modelle seiner Cloud-Notebook-Serie HP Stream auf den Markt. Wie Silicon.de berichtet, wird es sich dabei um ein 14 Zoll großes Modell und zwei 11 Zoll große Modelle handeln – eines davon mit einem Touchscreen, der sich um 360 Grad nach hinten klappen lässt, sodass ihr das Notebook wie ein Tablet benutzen könnt.

Alle drei Modelle kommen mit Windows 10 Home als Betriebssystem und einem Einjahresabo von Office 365 für die Programme Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook und Access. Ihr könnt mit den drei neuen Chromebook-Konkurrenten also auch lokal eine ganze Menge Arbeit erledigen. Darüber hinaus erhaltet ihr bei jedem Modell 1 TB Cloud-Speicher dazu.

Das HP Stream 11 x360 mit Touchscreen werde laut Silicon.de mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro in den Handel kommen. Die beiden anderen Modelle sollen je nach Speicherkapazität ab 229 Euro kosten. Das deckt sich ungefähr mit den Preisen der Vorjahresmodelle.

Im direkten Vergleich zur Stream-Serie des letzten Jahres hat HP die W-Lan-Ausstattung etwas aufgebohrt. Statt 802.11b/g/n sind nun 802.11ac mit 2 x 2 MIMO und Dual-Band in den Cloud-Notebooks verbaut. Laut Silicon.de soll es außerdem ein entspiegeltes Display geben – unklar ist jedoch noch, ob alle Käufer in diesen Genuss kommen oder nur jene des 14-Zoll-Modells.

Zum verbauten Prozessor und zur Akkulaufzeit machte Intel bisher keine Angaben, dafür zu den Farben: Auch die neue Serie wird in blau, weiß, lila und schwarz angeboten. Ob es alle vier Farben nach Deutschland schaffen, bleibt abzuwarten. Die Vorgänger Serie des HP Stream kam hierzulande nur in blau auf den Markt.

Ebenfalls interessant: Windows-Smartphone HP Elite X3 soll bald auf den Markt kommen

[Bild: HP-Strem-Serie aus 2015]

Tags :Quellen:Silicon.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising