Apple plant 2017 ein neues 10.5 Zoll iPad Pro zu veröffentlichen

og

Berichten der Website The Verge zufolge, plant der Hardware-Gigant Apple eine Erweiterung seiner iPad-Palette. Und zwar gleich mit einem Trio neuer Tablets!

Für das Jahr 2017 dürfen wir laut dem Apple-Analysten Ming-Chi Kuo mit drei neuen Geräten rechnen. MacRumors gegenüber gab er an, dass Apple die Einführung drei neuer Gerätetypen plane: Das 12.9 Zoll iPad Pro2, mit 10.5 Zoll eine neue kleinere Version sowie ein „kostengünstigeres“ 9.7 Zoll iPad.

In der Vergangenheit waren die Verkaufszahlen im Tablet-Segment deutlich zurück gegangen, was auch mit dem Trend zu immer größeren Smartphone-Displays zu erklären ist.

Der Technologie-Gigant verspricht sich jedoch mit der Einführung seiner iPad-Palette neue Marktanteile auf dem Handelsmarkt sowie im Bildungssektor zu erschließen. Gerade im schulischen und universitären Bereich ist in jüngster Zeit die Nachfrage nach größeren Tablet-Displays gewachsen.

Kriegt Apple bei Tablet-Verkäufen die Kurve?

Hinsichtlich der technischen Ausstattung dieser Geräte sagt Kuo: „Wir erwarten, dass diese neuen iPads 2017 auf den Markt kommen. Das iPad Pro 2 und das 10.5 Zoll Modell werden mit einem A10X Prozessor der Firma TSMC ausgestattet sein, das kostengünstigere Modell mit einem A9X Prozessor der selben Firma.“ Darüber hinaus sollen Modelle ab dem Jahr 2018 mit OLED-Displays ausgestattet sein.

Ob Apple mit einer neuen Generation iPads die Kurve bei Tablet-Verkäufen kriegt? Bei privaten Nutzern wird sich wohl weiter ein negativer Trend verzeichnen, nicht jedoch im professionellen Umfeld, dort erfreuen sich die handlichen Computer der New York Times zufolge wachsender Beliebtheit.

Tags :Quellen:The VergeVia:MacRumors

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising