Xbook One S: Microsofts neue Konsole im Laptop-Format

Xbook One S von Modder Ed Zarick (Bild: Ed Zarick/Youtube)

Kaum draußen, schon umgebaut: Der bekannte Konsolen-Modder Ed Zarick hat sich nach der Xbox one und der Playstation 4 jetzt auch die neue Xbox One S von Microsoft zur Brust genommen. Sein Xbook One S ist eine mobile Laptop-Version von Microsofts Spielekonsole und deutlich kleiner als ihr Xbook-Vorgänger.

Die Xbox One S im Laptop-Format verfügt über einen 19-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 720p. Das Vorgängermodell von Ed Zarick war etwas größer und kombinierte die ursprüngliche Xbox One mit einem 22-Zoll-Display. „Durch den großen Monitor konnte das erste Xbook das Potenzial seiner Mobilität nicht voll ausschöpfen“, so Zarick. „Deshalb haben mich viele Leute darum gebeten, eine noch kompaktere Version zu bauen. Hier ist sie.“

Damit ihr den neuen 4K-Support der Xbox One S auch in der mobilen Variante genießen könnt, hat das Xbook One S einen 4K-HDMI-Ausgang. Wer will, kann den Xbox-Laptop also auch ganz normal an den TV anschließen und als stationäre Konsole benutzen.

Wie bereits das Xbook One und das Playbook 4, bietet Ed Zarick das Xbook One S zum Verkauf an. Für 1.495 beziehungsweise 1.545 US-Dollar (ca. 1.340 bzw. 1.385 Euro, 500 GB oder 1 TB) plus Versandkosten baut euch Ed eine mobile Xbox One S. Die Lieferzeit beträgt zwischen zwei und drei Wochen. Mehr Infos findet ihr auf seiner offiziellen Website unter www.edsjunk.net.

Ebenfalls interessant: Windows 10 bei 20 Prozent Marktanteil

Tags :Quellen:Edsjunk.netVia:Technabob

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising