Uber: Selbstfahrende Autos werden in diesem Monat erste Kunden mitnehmen

Google-IO-2015-Self-Driving2-1280x720

Die Zukunft selbstfahrender Autos kommt schneller als selbst optimistische Technikfreunde bereit waren anzunehmen. Schon in diesem Monat wird autonomes Fahren ein Stückchen mehr zur Realität werden, denn der Fahrdienstleister Uber startet in der US-Metropole Pittsburgh ein ambitioniertes Pilotprojekt.

Per Zufallsverfahren werden dort Uber-Nutzern neben menschlichen Fahrern, autonome Systeme zugelost – Fahrtkosten fallen für den User in diesem Fall nicht an. Überwacht werden die selbstfahrenden Autos des Herstellers Volvo aber noch von menschlichen Copiloten – die US-Gesetzeslage sieht dies bislang vor.
uber-volvo-self-driving

Der US-Konzern plant nun 100 Exemplare des SUVs Volvo XC90s zu seiner Fahrzeugflotte hinzuzufügen. Das sind zum jetzigen Zeitpunkt ziemlich überraschende News, denn 18 Monate seit Bekanntgabe der Uber-Pläne für Pittsburgh schienen die Fortschritte bei dem Projekt überschaubar.

Mit Uber ist ein Player auf dem Markt, der die Zukunft selbstfahrender Autos prägen wird

Schlagzeilen im Bereich selbstfahrender Autos machten eher Hersteller wie Google. Umso spannender, dass sich mit Uber weiterhin ein Player auf dem Markt behauptet, der die Zukunft autonomen Fahrens entscheidend prägen könnte.

Eine Entwicklung eigener Autos plant Uber zwar nach wie vor nicht, der US-Konzern aus San Francisco setzt weiterhin auf die Zusammenarbeit mit marktetablierten Herstellern wie Volvo oder Ford. Ob User die selbstfahrenden Autos des Unternehmens annehmen werden wie die von menschlichen Fahrern, wird nun der Testlauf in Pittsburgh zeigen.

Tags :Quellen:The VergeVia:techcrunch
  1. Schade das man so etwas noch nicht in Europa testen kann…

    Ist auch interessante Promotion- Strategie, und die neue Technologie dem Volk näher zu bringen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising