Tesla: neues Model S jetzt mit mehr Geschwindigkeit und Reichweite

p100d-announcement

Tesla-Chef Elon Musk hat gestern das Model S P100D angekündigt. Gerüchte über das Auto machten bereits seit einigen Wochen im Web die Runde. Nun bestätigt sich: Teslas neuestes Modell wird mit einer 100 Kilowattstunden-Batterie ausgestattet.

Damit ist die Batterie um elf Prozent leistungsstärker als das Vorgängermodell. Die Antriebsvariante soll es nicht nur für das Model S geben, sondern auch für das Geländewagen-Model X. Von null auf 100 beschleunigen sie in Zukunft in 2,5 und 2,9 Sekunden. Die Reichweite der Batterie steigt auf über 500 Kilometer.

Teslas Model S P100D gehört zu den drei schnellsten Autos in Serienproduktion

Damit gehört Teslas Model S laut Elon Musk nun zu den „schnellsten Autos in Serienproduktion“. Nur Ferraris LaFerrari und Porsches 918 Spyder könnten schneller beschleunigen. Für Musk ist das ein Zeichen, dass elektrischen Autos die Zukunft gehöre.

Ob aber Teslas neue Modelle über ihren Speed hinaus auch hinsichtlich Fahrverhalten und Bremssystemen zu überzeugen wissen, wird sich noch zeigen – einige Analysten und Branchenexperten sehen das kritisch.

Tesla-Fans werden für das Modell S P100D auch tief in die Tasche greifen müssen. Beim US-Start wird das Auto 135.000 Dollar kosten. Elon Musk rechtfertigt den hohen Preis damit, dass jeder Verkauf der teureren Variante den Erwerb der Einsteiger-Variante Model 3 erschwinglicher mache.

Tags :Quellen:TechCrunchVia:The Verge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising