Wegen fehlender Vulkan-Schnittstelle: Kein Android 7.0 für Snapdragon 800/801-Smartphones

Wegen fehlender Vulkan Schnittstelle: Kein Android 7.0 Nougat für Snapdragon 800 und 801 Smartphones (Bild: Google)

Smartphones der Einstiegsklasse wie das Google Nexus 5, das HTC One M8 oder das Sony Xperia Z3 setzen meist auf die Mobilprozessoren Snapdragon 800 oder 801 von Qualcomm. Wer ein solches Smartphone besitzt und sich auf das neue Android-Update freut, wird enttäuscht: Qualcomm will keine Treiber für die neue Grafikschnittstelle Vulkan des Nougat-Betriebssystems entwickeln.

Die Prozessoren Sanpdragon 800 und 801 sind nicht mit Googles neuer Grafikschnittstelle Vulkan kompatibel. Betroffene Geräte werden deshalb nicht in der Lage sein, Googles Kompatibilitätstest erfolgreich zu bestehen. Die Folge: Offizielle Updates auf Android 7.0 Nougat sind für Geräte mit Snapdragon 800 und 801 Prozessoren ausgeschlossen. Ein erstes Omen dafür zeichnete sich bereits beim Sony Experia Z3 ab. Die jüngste Vorschauversion von Android 7.0 hatte Sony für das Smartphone nicht veröffentlicht. Snapdragon-Entwickler Qualcomm hatte die Smartphone-Hersteller zu diesem Zeitpunkt wohl schon über den auslaufenden Support informiert.

Wer kein neues Smartphone kaufen, trotzdem aber nicht auf das kommende Android-Update verzichten will, legt seine Hoffnung am besten in Open-Source-Entwickler. Weil sich Nougat auch ohne Vulkan-Unterstützung des Prozessors zum Laufen bringen lässt, sind entsprechende Portierungen nicht ausgeschlossen.

Ebenfalls interessant: Qualcomm kündigt neue High-End-Mobil-CPU Snapdragon 821 an

Tags :Quellen:WinFuture
  1. „IGNORANZ!“ – das war mein erster Gedanke.
    Vulkan kann gar nicht zu den Kompatiblitätsvoraussetzungen von Nougat gehören. Ansonsten hätte man beim Nexus 9 auch bereits den Stecker ziehen müssen. Stattdessen hat es sogar vorher noch die Beta erhalten. Das hier ist einfach nur mal wieder eine faule Ausrede von faulen Herstellern und Entwicklern. Es ist echt extrem traurig, dass man weiterhin die Nutzer und die Sicherheit mit Füßen tritt.
    Langsam überlege ich mir auch echt, ob ich überhaupt noch irgendein Android-Gerät kaufen kann, wo es keinen Hersteller mit einer guten Update-Politik gibt. Alternativen gibt es aber auch nicht…
    Sorry für den Off-Topic-Teil, aber es ging um Updates…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising