Tado – Thermostat und Heizkörperregler mit Sprachsteuerung

(Bild: Tato°)

Tado° bringt mit gleich zwei neue Produkte für das Smarthome auf den Markt. Neben einem Thermostat für die Wand gibt es Heizkörperregler. Beide Geräte sind kompatibel zum Apple HomeKit und lassen sich über IFTTT steuern. Zudem sparen sie natürlich auch noch Energie und können Brot schneiden.

Gut – Heizkörpersteuerungen als Lifestyle-Produkte zu verkaufen, das wird nicht klappen. Was aber funktioniert, ist die Geräte intelligenter zu machen. Der deutsche Anbieter tado° hat neben einem smarten Thermostat auch einen Heizkörperregler vorgestellt, der sich mit Apple HomeKit, Amazon Echo und IFTTT steuern lässt.

Tado° stellt die Heizung vollautomatisch, entsprechend der Bedürfnisse der Bewohner ein. Die Heizkörper-Thermostate erlauben das auch in Wohnungen mit Zentralheizung und Fernwärme. Durch die Integration in HomeKit kann auf Knopfdruck beispielsweise sichergestellt werden, dass neben der Heizung auch das Licht aus und die Alarmanlage an ist, wenn keiner zuhause ist.

Lies auch: Sony: Multifunktionale Smarthome-Lampe aktiviert TV, Lüftung und mehr

Tado° bietet drei Sets an. Eines ist für Einfamilienhäuser mit eigener Heizungsanlage gedacht, eines für Wohnungen mit Raumthermostat und eines für Wohnungen mit Heizkörper-Thermostaten. Sie können unten tado.com gemietet oder gekauft werden. Auch über den Einzelhandel werden Starterkits verkauft, die sich natürlich um weitere Heizkörperthermostate ergänzen lassen.

Und wie funktioniert’s?

Auf den Smartphones (Android und iOS) läuft die tado°-App. Sie erkennt durch das GPS, wenn der Letzte das Haus verlässt und regelt die Heizung automatisch herunter. Macht sich der erste Bewohner auf den Heimweg, wird das Zuhause auf die gewünschte Temperatur gebracht, wobei die Außentemperaturen und die Aufheizgeschwindigkeit der Wohnung berücksichtigt werden. Das soll bis zu einem Drittel der Energie sparen, die fürs Heizen aufgewendet wird.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising