Hands-on: Withings Steel HR – die Aktivitäts-Tracking-Uhr

cof

Withings Steel HR auf der IFA 2016 vorgestellt – der Smart-Products-Hersteller setzt mit dem neuen Uhren-Modell auf Schlankheit und Eleganz im Wearables-Segment.

Withings Steel HR: Fitness-Uhr mit Pulsmesser

Withings Steel HR

Bild 1 von 6

cof

 

Die Smartwatch wird es in zwei Ausführungen geben. Einmal als kleinere Variante mit einem Durchmesser von 36 Millimetern und einem 18 Millimeter breiten Band sowie in einer 40 Millimeter-Ausführung mit 20 Millimeter breitem Armband.

Withings setzt mit seiner neuen Steel HR ganz darauf, die Konzepte analoger Uhren mit Smart-Technologien zu vereinen. Als Kundschaft peilt das Unternehmen ein stilbewusstes Publikum an, das schlichte Eleganz am Handgelenk sucht.

Die Withings Steel HR verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 6 Wochen

Ausgestattet ist Withings Steel HR neben einem klassischen Zifferblatt  mit einem kleinen Display am oberen Rand, welches die Gesundheitsdaten anzeigt, sowie einem kleineren Zifferblatt, das den User bei seiner Schrittzahl auf dem Laufenden hält.

Das kleine Display der Steel HR ist auch in der Lage, seine Nutzer über eingehende Anrufe, SMS oder WhatsApp-Nachrichten zu informieren.

Die Smart-Technologie fügt sich so nahtlos in das klassische Analoge Uhren-Design ein.  Sie verspricht so eine Akkulaufzeit von bis zu sechs Wochen.

Die aufgezeichneten Health-Daten können in der Health-Mate-App ausgewertet werden. Egal, ob beim Joggen oder Schwimmen, denn Withings verspricht, bei seinem Fitnesstrecker eine Wasserdichtigkeit von bis zu fünf Atmosphären.

Ab Anfang Oktober werden beide Ausführungen der Steel HR zu 189,95 und 199,95 Euro im Handel erhältlich sein.

Die Withings Steel HR im Hands-On

YouTube Preview Image

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising