375 Mbit/s: Vodafone startet 4.5G-Ausbauprogramm in 30 Städten

Logo: Vodafone

Vodafone will bis zum Jahresende 2016 bis zu 375 Mbit/s im Download per Mobilfunk in 30 deutschen Städten anbieten. Erste Basisstationen wurden schon in 22 deutschen Städten in Betrieb genommen.

Vodafone-Kunden surfen in den Zentren von Berlin, Dresden, Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Hamburg und Hannover ab sofort mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde. Auch in kleineren Städten wie Cottbus, Erfurt, Bochum, Herne, Kassel und Moers wurden Basisstationen angeschlossen. Weitere Städte wie München und Stuttgart folgen in Kürze. Der 4.5G-Ausbau erfolgt zunächst in den Innenstädten.

Übrigens schaffen das neue iPhone 7 und das iPhone 7 Plus ebenfalls bis zu 375 Mbit/s. Unterstützt wird 4.5G auch durch das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge von Samsung.

Die hohen Geschwindigkeiten sind Ergebnis der sogenannten Triple Carrier Aggregation. Dabei werden Frequenzbänder aus den 800er, 1800er und 2600er MHz-Bereichen gebündelt.

Tags :Via:Vodafone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising