Parallel-Surfen mit Google Chrome

(Bild: Google)

Viele Handyuser würden gerne Videos schauen und dabei zu einer anderen Anwendung wechseln. Dabei soll weder das Videofenster ausgeblendet noch dessen Audioausgabe unterbrochen werden. Google Chrome macht das nun möglich. Allerdings können sich zunächst nur Nutzer von Android über das neue Feature der App freuen.

11 Tipps für Google Chrome

Bild 1 von 13

Die Hotword-Suche am Computer nutzen
"OK Google" sagen und alles ohne zu tippen finden. Hier ist die Anleitung, wie man Google Voice Search Hotword aktiviert. Unter "Einstellungen > Suchen" lässt sich die mit "OK Google" ausgelöste Sprachsuche aktivieren.

Die Betaversion von Chrome 54 macht es möglich, dass einmal angeklickte Videos auf YouTube oder anderen Quellen im Hintergrund in Betrieb bleiben, während der Nutzer in anderen Apps stöbert. Sobald er eine andere Anwendung aktiviert, erscheint auf dem Display ein Tool, mit dem man die Videodatei mit den „Play“ und „Pause“-Tasten steuern kann.

Wann Chrome 54 die Beta-Test abschließen wird, steht noch nicht fest. Android-Nutzer können die praktische Neuerung wohl erst mal ausgiebig testen. Einfach im Google Play Store suchen, fündig werden und installieren. Aber Vorsicht: Beta-Versionen bieten bekanntlich nicht nur technische Innovationen, sondern bergen auch den einen oder anderen Bug. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Parallel-Surfen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising