Apple iPhone 7 und Samsung S7 im Unterwassertest – Wer versagt zuerst?

iPhone 7 vs Samsung Galaxy S7

Mit iPhone 7 und iPhone 7 Plus präsentierte Apple die ersten Smartphones des Konzerns, die staub- und wasserdicht sind. Laut Apple-Angaben haben die Geräte eine IP67-Zertifizierung. Demnach können sie bis zu 30 Minuten in eine Wassertiefe von maximal einem Meter gehalten werden, ohne Schaden zu nehmen.

iPhone 7 & iPhone 7 Plus

Bild 1 von 18

iPhone 7 von unten

Konkurrent Samsung will diese Leistung mit seinen Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge überboten haben. Die neuesten Handymodelle des südkoreanischen Unternehmens sollen die Schutzklasse IP68 einhalten. Stimmen die Angaben auch? Was halten die neuesten Handymodelle der beiden Handyhersteller tatsächlich aus?

Verlierer auf hohem Niveau: Samsung Galaxy S7

Ein Test von EverythingApplePro hat sowohl das iPhone- als auch das Galaxy-Modell auf den Prüfstand gestellt. Und es ist dabei zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen. Die Frage war: Wie tief kann man das iPhones 7 bzw. das Galaxy S7 jeweils fünf Minuten unter Wasser tauchen, bis die Smartphones den Geist aufgeben?

Das Ergebnis: Sowohl die neuen Smartphones von Apple als auch das vom Rivalen Samsung haben ihre angegebenen IP-Zertifizierungen deutlich übertroffen. Am Ende gab es dennoch einen knappen Gewinner und damit eben auch einen Verlierer. Letzter wurde das Galaxy S7, das ab einer Tiefe von mehr als 10 Metern und der Dauer von fünf Minuten doch Schaden nahm. Aber das ist sehr viel tiefer, als der Handyhersteller verspricht.

Tags :Quellen:iPhone 7 VS Galaxy S7 In Underwater Survivability Test
    1. Und hat im gegensatz zu iPhone noch sein Köpfhörer anschluss, was Apple abschaffen musste um es durch ein Ventil zu ersetzen damit es Wasserdicht bleibt

  1. Zitat: …Das Ergebnis: Sowohl die neuen Smartphones von Apple als auch das vom Rivalen Samsung haben ihre angegebenen IP-Zertifizierungen deutlich übertroffen…

    IP 67 spezifiziert Staubdicht und geeignet mit Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen (ohne Spezifizierung von 1 bar Wasserdruck = 10 m Tauchtiefe!!!)
    IP 68 spezifiziert Staubdicht und geeignet mit Schutz gegen DAUERNDES Untertauchen (ohne Spezifizierung von 1 bar Wasserdruck = 10 m Tauchtiefe!!!)
    Damit waren die Spezifikation eingehalten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart

    Und wer wird / kann in der Praxis schon 10 Meter Tief nach seinen Handy tauchen?
    Und wo gibt es 10 Meter tiefes Wasser an Orten wo Handys normalerweise genutzt werden?
    (Ausser auf Schiffen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising