Handmade: Amazon startet Rubrik für Kunsthandwerker

(Bild: Amazon)

Schlauer Schachzug von Amazon: Unter der Bezeichnung "Handmade at Amazon" firmiert eine neue Rubrik, über die Kunsthandwerker aus ganz Europa ihre Produkte anbieten können.

Man findet sie bei Städtetrips, Touren durch kleine, ländliche Regionen oder auf ausgewiesenen Ausstellungen: Kunsthandwerker*innen, die ihre Unikate verkaufen möchten. Amazon greift nun auch in diesen Markt ein und vereinfacht vielen freischaffenden Kunsthandwerker*innen den Absatz ihrer Produkte.

Ab sofort sind in Deutschland und fünf weiteren europäischen Amazon-Shops über 30.000 von Kunsthandwerker*innen gefertigte Produkte verfügbar – Tendenz: stark steigend. Mehr als 1.000 Personen aus Deutschland und ganz Europa stellen ihre Produkte derzeit in die Shops von Amazon in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und Großbritannien.

„Handmade at Amazon“ bietet zehn verschiedene Produktkategorien, darunter Schmuck, Wohnaccessoires, Kunstwerke, Küchenutensilien sowie Möbel. Ein Drittel der Produkte können sich Kunden je nach Wunsch individuell anpassen lassen.

„Wir haben ein Einkaufserlebnis für Kunden geschaffen, die auf der Suche nach einzigartigen Artikeln sind – dabei haben wir viele der besten Kunsthandwerker aus ganz Europa an einem Ort zusammen gebracht. Gleichzeitig können Kunsthandwerker mit „Handmade at Amazon“ ihr bestehendes Geschäft erweitern – viele von ihnen können damit ihre Leidenschaft zum Beruf machen“, sagt Francois Saugier, der bei Amazon die Seller Services in Europa verantwortet.

Handmade at Amazon bietet eine Story zu Produktion und Produzenten

„Kunsthandwerker können ab sofort von Millionen Amazon-Kunden entdeckt werden und ihr Geschäft im Internet ausbauen. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können – einzigartige und handgefertigte Produkte entwickeln“, sagt Dr. Markus Schöberl, verantwortlich für die Amazon Seller Services und „Handmade at Amazon“ im deutschsprachigen Raum. „Ein handgefertigtes Produkt zu besitzen, ist etwas ganz Besonderes, da bei jedem der Artikel eine Geschichte dahintersteckt, die Kunsthandwerker ab sofort über die Amazon-Website erzählen können.“

Laut Amazon wird keiner der Artikel im Shop industriell hergestellt und alle Produkte sind mit besonderer Sorgfalt liebevoll gefertigt. Über „Handmade at Amazon“ haben Kunden die Möglichkeit, die Arbeit lokaler Kunsthandwerker aus ganz Deutschland und aus insgesamt 40 Ländern zu entdecken, zu kaufen und zu unterstützen. Jede Seite eines Handmade-Artikels informiert mit einem Länder-Icon darüber, woher der Kunsthandwerker stammt und verlinkt zu seinem individuellen Profil. Zur internationalen Produktpalette gehören unter anderem auf Metall gedruckte Kunstbilder aus Zypern oder Holzlampen aus Italien.

Schon gelesen? Amazon Echo auf Deutsch im Hands-On

Jeder Kunsthandwerker stellt sich auf seiner Profilseite persönlich vor und erzählt, wie er die eigenen Produkte fertigt. Dadurch soll der Kunde erfahren, wie ein Produkt entsteht.

„Einen Online-Shop bei „Handmade at Amazon“ zu eröffnen bedeutet für uns, dass wir ab sofort für ein riesiges Publikum sichtbar sind. Wir hoffen, dadurch unser Geschäft noch weiter auszubauen und können es kaum erwarten, dass die Kunden unsere Produkte entdecken und sich über deren Entstehungsgeschichte informieren“, erklärt Petra Kammerlander-Jensen, Gründerin von Millemarille GmbH.

Die Kunsthandwerker erhalten von „Handmade at Amazon“ Unterstützung beim Aufbau ihres Online-Shops – fünf Tage pro Woche. Ihnen stehen ein Style-Guide sowie weitere professionelle Werkzeuge und Auswertungsfunktionen zur Verfügung.

Tags :Quellen:(Bild: Amazon)Via:Mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising