Langsamer Schwimmer? Dieses Gadget soll helfen

(Screenshot: NetMediaEurope)

Der Bixpy Jet soll einen schneller und mit weniger Energieaufwand vorwärts bringen - zumindest im Wasser. Das Gadget, das derzeit auf Kickstarter finanziert, lässt sich laut Hersteller in die Hand nehmen oder an kleine Boote und Boards montieren.

Der Bixpy Jet lässt sich beispielsweise mit bereits existierenden Kayaks oder SUP-Boards verwenden. Er soll ein Kayak auf bis zu sieben Meilen pro Stunde (rund 11 km/h) und SUP-Boards auf bis zu 10 km/h beschleunigen und somit auch die schmalen, eigentlich manuell betriebenen Fortbewegungsmittel motorisieren. Dazu pumpt das elektrisch betriebene Gadget minütlich rund 370 Liter Wasser.

Besonders groß ist der Bixpy Jet dabei nicht und könnte sogar in normale Rucksäcke passen. Der Hersteller spricht sogar vom weltweit kleinsten Antriebssystem zu Wasser und gibt ein Gesamtgewicht von 2,3 Kilogramm an.

Bixpy Jet: Auch ans Filmen wurde gedacht

Das Gadget kennt zwei Geschwindigkeitsstufen. Der Antrieb lässt sich mit bislang fünf entwickelten Halterungen an verschiedene Wassergeräte montieren – oder mit dem Akku-Pack verbinden, um es zu einem ergonomischen Hand-Held-Antrieb umzufunktionieren. Auf der Oberseite des Akku-Packs hat auch ein 1/4-Zoll-Kameraanschluss Platz gefunden, um die besonderen Fahrten auf oder unter Wasser filmen zu können.

Günstig wird das Vergnügen aber nicht, so kostet ein Bixpy Jet derzeit für sogenannten „Early Birds“ auf Kickstarter mindestens 550 US-Dollar (rund 490 Euro). Der Marktpreis soll später bei 750 US-Dollar (rund 670 Euro) liegen – bloß gut, dass normales Schwimmen, Tauchen und Paddeln aus eigener Kraft ohnehin Spaß macht. Mehr Infos zu dem Bixpy Jet findet ihr auf der dazugehörigen Kickstarter-Seite.

Tags :Quellen:KickstarterVia:Tyler Lee, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising