Neue Probleme für Apple iPhone 7 – Gelbstichig, Explosiv, Offline?

Gelbstichige Apple iPhone 7 müssen kein Problem sein (Bild: OS X Daily)

Droht Apple mit dem iPhone 7 weiteres Ungemach? Gestrige Meldungen berichten von gelbstichigen Displays, explodierenden Smartphones und Problemen mit LTE. Doch bei genauerem Hinschauen relativiert sich das meiste wieder.

iPhone 7 & iPhone 7 Plus

Bild 1 von 18

iPhone 7 von unten

Also fangen wir mal mit dem gelbstichigen Bildschirm an. Das hat laut einem Bericht von OS X Daily mehrere Ursachen. Zum einen kann es sein, dass die Oberflächenvergütung bzw. der Kleber des Displays noch nicht ganz ausgehärtet ist. Nach einigen Tagen geht der Farbstich in der Regel von alleine weg. Zum anderen hat das Display wärmere Farben als das iPhone 6. Jedoch lassen sich bei den Einstellungen die Farbeinstellungen nach eigenem Gusto anpassen, also mehr ins blaue oder kältere Lichtspektrum verschieben. Das ist letztlich eine Geschmackssache.

Und die explodierenden iPhones 7?

Auch die ähm das explodierte iPhone ist noch kein Grund zur Sorge. Das gilt zumindest solange keine weiteren Fälle gemeldet werden. Im vorliegenden Fall berichtet Übergizmo-Redakteur Adnan Farooqui von einem Fall in China. Dort ist ein iPhone 7 ohne nachvollziehbaren Grund explodiert. Das Foto der chinesischen Website kkj.cn zeigt, dass das Handy dabei total zerstört wurde. Es gibt nur wenige Details von dem Vorfall, aber solange dieser ein Einzelfall bleibt, braucht sich Apple wohl keine Sorgen machen.

Defektes LTE-Modem oder Softwareproblem?

Apple iPhone 7 in China explodiert (Bild: kkj.cn)

Apple iPhone 7 in China explodiert (Bild: kkj.cn)

Viele Kunden des amerikanischen Mobilfunkanbieters Verizon mit dem neuen iPhone 7 oder 7 Plus melden Probleme mit der LTE-Konnektivität. Das berichtet Übergizmo.com am gestrigen Donnerstag. Wenn diese sich aus dem W-Lan-Bereich bewegen, meldet sich das Handy nicht mit 4G, sondern maximal mit 3G an. Erst wenn die User in den Flugzeugmodus wechseln und erst dann wieder online gehen, kann sich das iPhone auch mit LTE-Geschwindigkeit anmelden. Bei anderen Usern wechselt das Handy dauernd zwischen 3G und 4G, was bei LTE-Telefonaten zu Gesprächsabbrüchen führen kann. Das ist sehr ärgerlich für die Verizon-Kunden. Provider Verizon ist sich noch nicht sicher, ob es sich um ein Hardware- oder ein Softwarefehler handelt.

Solange die Problem so selten bzw. nur bei einem kleinen Kundenkreis auftreten, muss sich Apple wohl keine Sorgen machen, mit Samsung und dessen Galaxy 7-Problem in einem Atemzug genannt zu werden. Klar ist, dass so kurz nach Markteinführung des neuen Apple-Topmodells die Medien noch sehr aufmerksam sind und nach News geifern.

Tags :Quellen:Übergizmo.com (Explodiertes iPhone) Übergizmo.com (LTE-Problem) OS X Daily
  1. Gelbstich? Einfach den Nachtmodus nicht von 00:00 bis 23:59 festlegen.
    Der Hinweis auf ein explodiertes iPhone wurde vermutlich von Samsung geliefert, oder? :-)

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising