Tesla Model S: Deutsches Gutachten bewertet Autopiloten als erhebliche Verkehrsgefährdung

(Bild: Tesla)

In einem Gutachten bewerten die Experten des Verkehrsministeriums den Autopiloten des Tesla Model S als eine „erhebliche Verkehrsgefährdung“. Das geht aus einem Bericht des Spiegels hervor. Zurzeit sind mehr als 3.000 Tesla-Fahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs. Vergangene Woche Mittwoch kam es zu einem Auffahrunfall auf der A24 zwischen Berlin und Hamburg - Schuld war wohl der Autopilot.

Gemäß dem Gutachten bemängeln die Experten des Verkehrsministeriums besonders die unausgereifte Technik; auch die Bezeichnung als „Autopilot“ erachten sie laut Spiegel-Informationen als „irreführend“. Für den Computer sei demnach nicht jede Fahrsituation lösbar, was dem Fahrer jedoch nicht angezeigt werde. Zudem könnten die Sensoren bei Überholmanövern nicht weit genug nach hinten blicken und die Notbremsfunktion sei nicht gut genug. Gegenüber dem Spiegel äußerte sich Tesla bereits zu den Ergebnissen des Gutachtens: Der Autopilot der Fahrzeuge sei darauf ausgelegt, dass der Fahrer es ständig kontrolliere – und das werde dem Kunden auch genau so gesagt. Das Notbremssystem indes entspreche laut Tesla dem Stand der Technik.

Während seine Kollegen dem Tesla Model S am liebsten die Zulassung entziehen würden, möchte Verkehrsminister Alexander Dobrindt wohl weiter in Tesla investieren. Laut dem Spiegel zieht er es in Betracht, dem kalifornischen Unternehmen Forschungsgelder für weitere Tests auf deutschen Straßen zur Verfügung zu stellen. Vor allem in Großstädten sollen die Fahrassistenzsysteme besser werden.

Ebenfalls interessant: 69-Jähiger verklagt Tesla wegen Altersdiskriminierung

Tags :Quellen:SpiegelVia:Engadget
  1. Schuld ist ein Konzept, welches auf lebende Wesen angewendet wird. Autopiloten und noch so clever programmierte Computer können keine Schuld haben. – Bitte immer bis zu den Personen zurückverfolgen, die diese Einheiten verwenden, dann hat man die Verursacher/Schuldigen identifiziert.
    PS.
    Intelligenz ist die Fähigkeit zur Differenzierung, im Umkehrschluss ist Gleichsetzung Dummheit.
    Diese Definition zu beachten bringt für Schreiber und Leser mehr Spaß.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising