Galaxy S8: So wird es aussehen und das wird es können

Galaxy S8

Samsung entwickelt derzeit sein nächstes Flaggschiff, das Galaxy S8. Mehrere Monate vor der offiziellen Präsentation des neuen Smartphones des südkoreanischen Unternehmens sind nun erste Details zu diesem Gerät bekannt geworden.

Samsung muss derzeit erst mal sein Galaxy-Note-7-Fiakso ausbaden. Das Gerät mit der explodierenden Batterie wird nicht mehr produziert oder verkauft und ist salopp gesagt nur noch Elektroschrott. Das hält den größten Smartphone-Hersteller der Welt natürlich nicht davon ab munter das nächste Flaggschiff zu entwickeln: das Galaxy S8.

Galaxy S8 kommt mit KI Viv

Zu dem neuen Flaggschiff, das Samsung voraussichtlich im März oder April 2017 auf den Markt bringen wird, gibt es nun einige erste Details. So plant Samsung offenbar bereits beim Galaxy S8 seine neu zugekaufte Künstliche Intelligenz Viv zum Einsatz zu bringen. Viv soll S Voice komplett ersetzen. Damit wird Samsung mit seinem Galaxy S8 den Rückstand im Bereich KI gegenüber Google, Apple und Amazon aufholen, die mit dem Google Assistent, Siri und Alexa drei richtig schlaue Assistenten im Angebot haben. Zudem hat Viv im Gegensatz zu S Voice sogar das Potenzial, Alexa, Siri und Co. zu übertrumpfen.

Außerdem wurde bekannt, dass Samsung wohl an zwei Galaxy-S8-Modellen arbeitet. Ein Gerät soll mit einem „gebogenen“ 5,1-Zoll-SuperAMOLED-Diplay mit 2K-Aufösung kommen. Das andere Modell soll dagegen ein 5,5-Zoll-SuperAMOLED-Display ohne Biegung, dafür aber mit 4K-Auflösung, besitzen. Beide Geräte werden wohl von einem Qualcomm-Snapdragon-830-Prozessor angetrieben. In einigen Ländern könnte es aber auch Versionen mit Samsungs Exynos-8895-Prozessor geben. Außerdem sollen wohl beiden Versionen eine Dual-Kamera mit optischem Zoom erhalten.

Gesichert sind diese Details zum Galaxy S8 aber noch nicht. Wie genau das neue Flaggschiff-Smartphone Samungs aussehen wird und welche Fähigkeiten es besitzen wird, wird das Unternehmen voraussichtlich auf dem Mobile World Congress 2017 verraten.

Tags :Quellen:Sammobile.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising