Galaxy-Note-7-Fiasko: Samsung verschickt „Note Return Kit“

Das Samsung Galaxy Note 7 in besseren Tagen (Bild: Samsung)

Samsung hat damit begonnen „Note 7 Return Kits“ an Besitzer eines Galaxy Note 7 zu versenden. Diese Return Kits sollen eine sichere Rücksendung ohne Zwischenfälle an Samsung gewährleisten.

Nachdem Samsungs Plan, die für Brände anfälligen Galaxy-Note-7-Geräte auszutauschen, gescheitert ist, hat das Unternehmen bekanntlich einen Verkaufsstopp angeordnet und die Produktion eingestellt. Gleichzeitig forderte das Unternehmen alle Besitzer eines Galaxy Note 7 dazu auf, ihre Geräte an Samsung zurückzuschicken. Stattdessen erhalten Nutzer ein Ersatzgerät und eine Gutschrift.

Damit die Rücksendung der Geräte ohne weitere Zwischenfälle funktioniert, hat Samsung damit begonnen, sogenannte „Note 7 Return Kits“ an die Besitzer eines Galaxy Note 7 zu schicken. Bei diesem „Return Kit“ handelt es sich um eine spezielle Verpackung, die bereits korrekt adressiert ist und eine eigene Bedienungsanleitung erfordert.

Das „Note 7 Return Kit“ wird in einer eigenen Schachtel ausgeliefert, die nur dem Schutz des Inhalts bei der Lieferung an den Kunden dient. Diese Schachtel kann entsorgt werden. Das „Note 7 Return Kit“ selbst besteht aus einer wärmeisolierten Schachtel mit Lieferscheintasche, in der der Lieferschein bereits enthalten ist.

Note Return Kit (Bild: xdadevelopers)

Note Return Kit (Bild: xdadevelopers)

Auf der Außenseite dieser Schachtel steht außerdem die Warnung, dass das Paket beschädigte Lithium-Ionen-Batterien enthält und dass es nicht per Luftpost transportiert werden darf. Im Inneren dieser wärmeisolierten Schachtel ist eine weitere, normale Schachtel enthalten, die wiederum eine dritte Schachtel enthält, in der sich eine Papp-Halterung für das Galaxy Note 7 befindet.

Karton des Note Return Kit (Bild: xdadevelopers)

Karton des Note Return Kit (Bild: xdadevelopers)

Mitgeliefert werden außerdem einfache Gummihandschuhe, die zum Anfassen des Geräts gedacht sind, eine Gebrauchsanleitung und eine Antistatikhülle, in die das Galaxy Note 7 eingepackt wird, bevor es in die kleinste Schachtel kommt. Bevor Nutzer ihr Smartphone einpacken sollten sie darauf achten, dass es ausgeschaltet ist.

Die Galaxy Note 7-Rücksendung zusammengefasst

Packen Sie das „Note 7 Return Kit“ aus, ziehen Sie die Handschuhe an, schalten Sie Ihr Galaxy Note 7 aus, packen Sie es in die Antistatiktüte und anschließend in die kleinste Schachtel mit Papp-Halterung für das Gerät. Nun stecken Sie die kleinste Schachtel in die nächstgrößere und diese wiederum in die wärmeisolierte Box. Nun kleben Sie das Paket zu und schicken es an Samsung.

Tags :Quellen:XDA-Developers.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising