Allview bringt Android-Smartphone V2 Viper S und verschenkt ein Tablet dazu

(Bild: Allview)

Allview - wer kennt sie nicht - hat mit dem V2 Viper S ein Android-Smartphone präsentiert, das nach dem FastPass-Konzept aufgebaut wurde. Außer den Google-Apps gibt es keinen (anderen) Müll.

Das V2 Viper S soll für 239 Euro online vorbestellbar sein. Wer es bis zum 3. November 2016 vorbestellt, bekommt ein Allview AX501Q-Tablet gratis dazu.

Das 5,5 Zoll große IPS-Full-HD-Display des Smartphones bietet eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel. Auf der Rückseite ist eine 16-Megapixel-Hauptkamera mit 6 Linsen und 3 Flash-LEDs integriert, die auch bei schwachen Lichtverhältnissen gute Fotos aufzunehmen soll. Auf der Vorderseite ist eine 5-Megapixel-Kamera für Selfies verbaut. Das V2 Viper ist außerdem mit einem Infrarot-Sensor ausgestattet und kann somit als Fernbedienung für andere Geräte genutzt werden.

Das Dual-SIM-Smartphone wird von einem mit Octa-Core-Prozessor mit Mali T720-GPU angetrieben, dem 3 GByte RAM zur Seite stehen. Die 32 GByte Flash-Speicher können mit Hilfe von Micro-SD-Karten um bis zu 128 GByte erweitert werden. Für die Micro-SD Karte gibt es einen separaten Slot, so dass nicht auf eine der beiden SIM-Karten verzichtet werden muss. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz.

Die Datenübertragung kann per LTE, HSPA+, WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 und GPS erfolgen. Auf NFC wurde verzichtet. Außerdem sind ein 3,5-Millimeter-Klinken- sowie ein USB-2.0-Anschluss an Bord. Für die Stromversorgung ist ein 3000-mAh-Akku zuständig.

Das rund 142 Gramm schwere Smartphone misst 14,60 mal 7,45 Zentimeter und ist dabei 8,15 Millimeter dick.

Tipp: Bist Du ein Android-Kenner? Überprüfe Dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Tags :Quellen:Mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising