Virgin America entwickelt Sneakers mit Display und WLAN

Virgin America First Class Shoe

In einer sich zunehmend vernetzenden Welt voller smarter Dinge war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Schuhindustrie auf den High-Tech-Zug aufspringt. Mit Virgin America First Class Shoe hat die US-amerikanische Fluggesellschaft Virgin America in Kooperation mit dem Modeunternehmen SearchnDesign aus Mailand nun Sneakers entwickelt, die modebewusste und technikbegeisterte Menschen in Staunen versetzen sollen.

Die in schlichtem weiß gehaltenen Sportschuhe sind nicht nur mit einem Display ausgestattet. Sie warten auch mit WLAN und einem integrierten Akku auf, mit dem man sein Handy aufladen kann. Zudem kann man über das integrierte Display Videos ansehen. Design und Ausstattung stehen in Verbindung mit dem Comfort, in deren Genuss Gäste der ersten Klasse von Virgin America kommen. Daher auch der Name der Sneakers: „First Class Shoe“.  Abgerundet wird die Flugzeug-Thematik der weißen Lederschuhe, die übrigens den Sitzen der Flugzeuge nachempfunden sind, mit dem Motiv der Gurtschnalle, die den traditionellen Klettverschluss ersetzt und dem Schuh eine besondere Note gibt.

Virgin America First Class Shoe dient gutem Zweck

Virgin America und SearchnDesign haben allerdings erst mal nur ein einziges Paar der Sneaker produziert. Ob der First Class Shoe in Serie gehen wird, steht noch nicht fest. Wer sich für den Prototypen interessiert, kann ihn auf der Internet-Auktionsplattform Ebay erwerben – und muss dafür tief in die Tasche greifen. Aktuell, am Sonntagnachmittag liegt das Gebot bei stolzen 7.900 US-Dollar. Wahrscheinlich landet der Sportschuh nicht in der Sporthalle als vielmehr der Vitrine eines Sammlers…  Die Auktion dauert noch bis zum 23. Oktober und dient einem guten Zweck. Der Erlös kommt der Non-Profit-Organisation Soles4Souls zugute, die sich dafür einsetzt, dass arme Menschen mit Schuhen und Kleidung ausgestattet werden.

Der Virgin America First Class Shoe landet wohl in einer Sammlervitrine

Der Virgin America First Class Shoe landet wohl in einer Sammlervitrine

Mit dem Erwerb der High-Tech-Schuhe bezahlt man nicht nur eine gute Sache, sondern wird mit den coolen Schuhen auch für so manche Aufmerksamkeit sorgen.

Tags :Quellen:Gizmodo.com Futurezone.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising