Misfit Phase: Schicke analoge Smartwatch

Misfit Phase (Bild: Misfit)

Der Fitness-Tracker-Hersteller Misfit hat eine eigene Smartwatch angekündigt. Die Misfit Phase genannte Uhr sieht auf den ersten Blick sehr schick aus. Bei der Gestaltung mit der Uhr hat aber auch möglicherweise der Uhrenhersteller Fossil eine Hand im Spiel gehabt, der den Fitness-Tracker-Hersteller vor rund einem Jahr gekauft hatte.

Schicke Smartwatch: Misfit Phase

Bild 1 von 5

Misfit Phase 3 (Misfit)

Dass es sich bei dieser Armbanduhr auch um eine Smartwatch handelt, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Das wird Nutzer erfreuen, die zwar mit einer Smartwatch liebäugeln, aber eigentlich kein technisches Gadget, sondern lieber ein klassisches Uhrendesign am Arm tragen möchten.

Misfit selbst nennt die Phase auch nicht Smartwatch, sondern spricht von einer „Hybrid Smartwatch“. Wahrscheinlich hat Misfit diesen Namenszusatz gewählt, um die Erwartungen an die eigene Smartwatch nicht zu hoch zu schrauben. Denn gemessen an den Produkten der Konkurrenz, beherrscht die Uhr nicht allzu viele Funktionen. Nachrichten lesen oder gar zu beantworten oder auch nur Anrufinformationen zu erhalten ist genauso unmöglich, wie Kalendereinträge einzusehen. Stattdessen erhält man über eine kleine ins Ziffernblatt integrierte LED die Benachrichtigung, dass auf dem Smartphone beispielsweise eine Nachricht eingegangen ist. Gleichzeitig vibriert die Uhr, wenn zum Beispiel ein Anruf eingeht. Die LED soll nach einem Software-Update auch verschiedene Farben für verschiedene Benachrichtigungen erhalten.

Misfit Phase (Bild: Misfit)

Misfit Phase (Bild: Misfit)

Außerdem besitzt die Phase einen Knopf auf der Seite. Über diesen Knopf kann man sich den Fortschritt seiner täglichen Bewegungsziele, den einstellten Alarm oder eben doch rudimentäre Anrufinformationen anzeigen lassen – und zwar über den Stunden- und den Minutenzeiger. Man muss entsprechende Kontakte jedoch vorher mit einer Uhrzeit belegt haben. Die Uhr kann auf der Webseite des Unternehmens ab 123 Euro vorbestellt werden.

Tags :Quellen:Misfit.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising