Mega-Deal in den USA: AT&T will Time Warner für 85,4 Milliarden US-Dollar übernehmen

AT&T übernimmt Time Warner für 85,4 Milliarden US-Dollar (Bild:AT&T)

In den USA steht eine milliardenschwere Übernahme kurz vor dem Abschluss: Der Telekommunikationsanbieter AT&T will den Medienkonzern Time Warner kaufen. Über den Kaufpreis sind sich beide Unternehmen bereits einig: Er liegt bei 85,4 Milliarden US-Dollar und soll in bar sowie in Aktien bezahlt werden. Die Aktionäre von Time Warner und das Justizministerium der USA müssen dem Deal nur noch zustimmen.

Mit der Übernahme verfolgt AT&T das Ziel, Kunden über alle Kanäle mit Inhalten zu versorgen. „Die Zukunft von Video ist mobil und die Zukunft mobiler Kanäle ist Video“, so das Unternehmen in einer Pressemeldung zur Übernahme. Mit dem Zusammenschluss von AT&T und Time Warner sollen die Inhalte und das Netz zusammenkommen, um diese Zukunft zu realisieren. Der Telekommunikationsanbieter setzt damit seine Strategie konsequent fort: Bereits im vergangenen Jahr hatte AT&T den Pay-TV-Anbieter DirectTV übernommen.

Zu Time Warner gehören eine Menge bekannter Marken, darunter CNN, HBO (Game of Thrones, The Wire, Ballers etc.) und das Hollywood-Studio Warner Bros. (Mad Max, Batman vs. Superman etc.). AT&T hat sich also einen Hochkaräter der Medienlandschaft einverleibt – eine derzeit sehr angesagte Strategie, wenn man sich die Übernahmen anderer Telekommunikationsanbieter anschaut: Comcast konnte sich bereits den Großkonzern NBC Universal sichern, Verizon schnappte sich AOL und steht kurz vor der Übernahme von Yahoo.

Ebenfalls interessant: Yahoo-Übernahme durch Hack in Gefahr

Tags :Quellen:AT&T

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising