Microsoft: Virtual-Reality-Event im Dezember

Microsoft-Event (Bild: Microsoft)

Microsoft hat auf seinem Windows-10-Event auch die zukünftigen VR- und AR-Funktionen von Windows vorgestellt. Ganz nebenbei hat das Unternehmen auch neue Virtual-Reality-Brillen präsentiert. Details zu diesen VR-Brillen soll es auf einem weiteren Event im Dezember geben.

Als Microsoft am vergangenen Mittwoch seine Vision von Windows 10 vorstellte, kam auch die HoloLens zur Sprache. Neben dieser Augmented-Reality-Brille Microsofts und den tollen zukünftigen Virtual-Reality und Augmented-Reality-Funktionen des Betriebssystems Windows 10 ging eine Ankündigung etwas unter: Das Unternehmen versprach mehrere weitere Virtual-Reality-Brillen für den PC. Diese VR-Brillen werden aber nicht von Microsoft, sondern von Drittherstellern produziert. Namentlich nannte das Unternehmen die Hersteller Dell, HP, Lenovo, Asus und Acer. Die günstigsten dieser Brillen sollen bereits ab 299 US-Dollar zu haben sein.

Im Dezember gibt es Details zu den neuen VR-Brillen

Nun hat Microsoft diese VR-Brillen leider nur im Vorbeigehen erwähnt. Im Grunde wissen wir derzeit nur, dass diese Virtual-Reality-Geräte mit Windows-10-Rechnern kompatibel sein werden. Microsoft wird dieses Versäumnis jedoch nachholen, wie nun bekannt wurde.

Microsoft-Event (Bild: Microsoft)

Microsoft-Event (Bild: Microsoft)

Das Unternehmen wird im Dezember gleich zwei sogenannte WinHEC-Events veranstalten. Dabei handelt es sich Workshops für Hardware-Entwickler. Das erste wird am 8. und 9. Dezember im chinesischen Shenzhen stattfinden, das zweite am 14. und 15. Dezember im taiwanesischen Taipeh. Wie HoloLens-Chef Alex Kipman nun verriet, wird Microsoft auf diesen Veranstaltungen auch auf die VR-Brillen für Windows 10 eingehen. Was genau Microsoft in diesem Zusammenhang aber präsentieren wird, ist noch unbekannt.

Microsoft-Event (Bild: Microsoft)

Microsoft-Event (Bild: Microsoft)

Als mehr oder weniger sicher gilt der ungefähre Veröffentlichungszeitraum für die Virtual-Reality-Brillen von Dell, HP, Acer und Co. Denn da das nächste Windows-10-Update namens „Creators Update“ Voraussetzung für diese VR-Brillen ist, dürfte es diese wohl erst nach der Veröffentlichung des Creators Update geben. Diese kostenlose Aktualisierung für Windows 10 wird wahrscheinlich im März des kommenden Jahres erscheinen.

Tags :Quellen:The Verge Windows-Events

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising