Deal mit Ford: BlackBerry entwickelt Software für selbstfahrende Autos

Blackberry stellt Produktion des Blackberry Classic ein (Bild: Blackberry)

Der kanadische Hersteller BlackBerry hat einen Vertrag mit dem US-Automobilunternehmen Ford unterzeichnet. BlackBerry soll die Software für die erste Generation massentauglicher selbstfahrender Autos liefern. Damit entwickelt sich der Konzern weiter vom Hardware- zum Softwareunternehmen.

Auf dem Blog seiner Unternehmenswebsite kündigt BlackBerry an,  dem Autohersteller Ford helfen zu wollen, Software für seine zukünftige Fahrzeugflotte selbstfahrender Autos zu entwickeln und diese zu integrieren. Dazu sollen u.a. das QNX Neutrino Betriebssystem und die Certicom Sicherheitstechnologie gehören.

Für BlackBerry bedeutet der Deal einen weiteren Schritt im Übergang vom Hardware- zum Softwareunternehmen

Die BlackBerry QNX-Technologie ist im Augenblick bereits in Fords Infotainment-Systemen im Einsatz, der Automobilhersteller hatte bei wichtigeren Komponenten bis zuletzt aber auf den Hersteller Panasonic gesetzt. Für BlackBerry bedeutet das einen weiteren Schritt im Übergang vom Hardwarehersteller zum Softwareunternehmen. Diesen Schritt hatte BlackBerry erst vor kurzem angekündigt vollziehen zu wollen.

Der Autohersteller Ford hat ambitionierte Ziele im Sektor autonomer Fahrzeuge. Bis zum Jahr 2021 will das US-Unternehmen 100.000 selbstfahrende Autos ausliefern. Ford zielt dabei vor allem auf den Markt selbstfahrender Taxis. Ab dem Jahr 2025 soll auch eine Auslieferung an den Verbrauchermarkt ins Visier genommen werden. Firmenintern hat Ford seine Mitarbeiterzahl für selbstfahrende Fahrzeuge in letzter Zeit verdoppelt. Verstärkte Aktivität des Konzerns ist auch vom Research Campus in Silicon Valley zu vermelden.

Bereits seit geraumer Zeit scheinen BlackBerrys Tage auf dem Mobiltelefonmarkt gezählt, umso wichtiger sind für den Konzern in jüngster Zeit das Software-Segment und die QNX-Technologie geworden. Der Deal mit Ford scheint für das kanadische Unternehmen zukunftsweisend. Im Augenblick drängen verstärkt Konzerne wie Google, Baidu oder Mercedes Benz auf den Markt selbstfahrender Fahrzeuge.

Tags :Quellen:The Verge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising